Muckleshoot Casino – auf das richtige System gesetzt

Effizienz, Genauigkeit, Sicherheit und Produktivität sind die wichtigsten Erfolgskriterien im Zählraum eines Casinos. Am Beispiel des Muckleshoot Casinos im Nordwesten der USA zeigt sich, wie die Investition in ein neues System zur Banknotenbearbeitung alle Rahmenbedingungen für ein Soft-Count-Team signifikant verbessern kann.

Im Jahr 2012 fuhren die Compliance-Managerin und der Controller des Muckleshoot Casinos (im US-Bundesstaat Washington zur nächstgelegenen Filiale der Bank of America mit einem Tresorraum. Sie hatten Bargeld im Sinn – nicht um es einzuzahlen oder abzuheben, sondern um Banknoten in Bewegung zu sehen.

Der Grund für den Trip: Rhonda McDaniel, Compliance-Manager im größten Casino im Nordwesten der USA, wusste, dass ihr eigenes Soft-Count-System die Einnahmen nicht präzise addierte. Traten Fehler auf, was nicht selten geschah, zog dies nicht nur die anderen Abteilungen des Casinos in Mitleidenschaft, sondern es hatte auch einen negativen Einfluss auf das Team selbst: Ihre Mitarbeiter mussten sich auf ein System verlassen, das sich fortwährend als unzuverlässig erwiesen hatte.

„Der schwierigste Teil beim Soft Count ist nicht die eigentliche Zählung“, berichtet McDaniel. „Alle Mitarbeiter halten sich so lange in einen einem Raum auf, bis ihre Arbeit abgeschlossen ist.“ Wenn dann die Ausrüstung versagt und erneut gezählt werden muss, verlängert sich automatisch die Zeit, in der die Leute eingeschlossen sind.


Technische Herausforderungen

Das alte System bestand aus drei Maschinen, die nicht untereinander und nur unzureichend mit dem Casino integriert waren – immerhin 30.000 Quadratmeter Fläche, gefüllt mit über 3.000 Spielautomaten, 103 Spieltischen sowie einem Laden für Geschenke, einem Nachtclub und insgesamt acht Restaurants.
Die vorhandenen Bearbeitungssysteme konnten keine Tickets lesen, Scheine nicht nach Lage sortieren, und nur die 20-Dollar-Noten kamen als Bündel aus der Anlage heraus. All diese Aufgaben musste das Team übernehmen. Zusätzlich belastet wurde der Soft-Count-Prozess durch Reparaturen, die langwierige Unterbrechungen mit sich brachten, manchmal über Tage. Jede Zählung musste dann gewissenhaft per Hand durchgeführt werden – in einem chaotischen Umfeld während der Reparatur und mit der zusätzlichen Kontrolle aller externen Kräfte, um die Sicherheit zu gewährleisten. Mit Folgen: Laut Daten von Entrepreneur.com können Ineffizienzen in Unternehmen dazu führen, dass 20 bis 30 Prozent weniger Jahreseinnahmen erzielt werden.

Mir war klar, dass ein neues, sauberes, schnelles und genaueres System sowohl Zeit und Arbeit als auch Geld spart.

 «

Conrad Granito, Geschäftsführer Muckleshoot Casino


Ist-Analyse der Situation

Im Jahr 2015 gab der neue Geschäftsführer des Muckleshoot Casinos, Conrad Granito, eine umfassende Ist-Bewertung in Auftrag, die dringende Veränderungen in der Bargeldbearbeitung offenlegte. „Als ich den Posten übernahm, sah ich sofort die Parallelen zu anderen Soft-Count-Teams – von den langen Arbeitszeiten bis zur ineffektiven Technologie. Mir war klar, dass ein neues, sauberes, schnelles und genaueres System sowohl Zeit und Arbeit als auch Geld spart.“
Die Lösung für Muckleshoot stand im zentralen Tresorraum der Bank of Amerika in der nahegelegenen Stadt Renton: ein modulares System für die Banknotenbearbeitung, das auf die Anforderungen von großen Cash-Centern in Casinos und Geschäftsbanken abgestimmt ist – die BPS M5 von Giesecke+Devrient Currency Technology. Compliance-Managerin McDaniel war begeistert, die Maschine in Aktion zu sehen. Ein zweiter Trip nach Las Vegas ins luxuriöse Wynn Resort & Casino, wo sie die BPS M5 in der vertrauten Umgebung einer Spielbank begutachten konnte, bestärkte sie in ihrer Überzeugung, die richtige Lösung für Muckleshoot gefunden zu haben.

Fakten zur BPS M5

Die BPS M5 steigert die Produktivität in der Bargeldbearbeitung.

  • Geschwindigkeitsvarianten für bis zu 80.000 bzw. 120.000 Banknoten/Stunde

  • Einzigartige Sensoren garantieren die vollflächige Bewertung der Echtheit und eine hohe Genauigkeit bei der Fitness-Sortierung

  • Bis zu 5 Ausgabemodule, jedes davon mit 4 Staplern und Banderolierer, oder aber auch 2 große Ausgabeschächte für hohe Volumen loser Banknoten


Schneller und genauer zählen

Die Ankunft und Inbetriebnahme der rund 2,6 Tonnen schweren Maschine im Muckleshoot Casino brachte umgehend Resultate: Das Soft-Count-Team arbeitete schneller und genauer, die Zahl der verarbeiteten Scheine stieg von rund 207.000 auf 212.000 pro Tag. Fehlerraten, Unterbrechungen und Reparaturen gingen zurück – in der Regel ließ sich eine Störung mit einem Restart lösen. Der hohe Lärmpegel ist Geschichte, lediglich das Summen der Maschine liegt im Raum. Durch den Effizienzgewinn stieg das Zählungsvolumen um 25 Prozent, sodass 450 zusätzliche Spielautomaten am Tag abgerechnet werden konnten – bei gleichzeitig gesunkenem Energieverbrauch, was zusätzliches Geld spart.
Durch die neuen Abläufe im Soft-Count-Team fielen im Zählraum weniger Aufgaben an, alle Dienst- und Schichtpläne wurden umgestellt. Die Installation der BPS M5 hat bis Ende 2016 mehr als 33.000 Arbeitsstunden eingespart, im laufenden Jahr sollen weitere 8.000 Stunden hinzukommen. „Mit der BPS M5 von G+D Currency Technology kann das Soft-Count-Team seinen Job ordentlich machen und ihn pünktlich beenden“, berichtet McDaniel aus der Praxis. Das Unternehmensmotto „Creating Confidence“ sei keine Übertreibung, denn es beziehe sich auf die Fähigkeiten und die Verlässlichkeit der Maschine.

Mit der BPS M5 von G+D Currency Technology kann das Soft-Count-Team seinen Job ordentlich machen und ihn pünktlich beenden.

 «

Rhonda McDaniel, Compliance-Manager Muckleshoot Casino

Auch das Team profitiert

Geschäftsführer Granito unterstreicht zudem die positiven Auswirkungen des Systems auf die Teammitglieder und ihre Umgebung: „Die Arbeit im Zählraum kann sehr stressig sein – der Raum ist verriegelt, es gibt keine Fenster, jeder Handgriff wird überwacht. Wenn man weiß, dass die Maschine funktioniert und ihre Aufgabe erledigt, hebt das die Moral aller Mitarbeiter.“ Randy Meade, ein Teamleiter im Soft-Count-Bereich des Muckleshoot Casinos, verweist besonders auf die engere Zusammenarbeit: „Mit den drei getrennten Maschinen gab es keine einheitliche Arbeitserfahrung, und heute ziehen wir alle an einem Strang. Wir kennen unsere Aufgaben und wissen, was wir leisten müssen.“ Dank der umfassenden Automatisierung sei zudem die Fehlerquote deutlich gesunken.
Dank des Systems von G+D Currency Technology können die Mitarbeiter des Soft-Count-Teams jetzt auch selbst korrigierend eingreifen, bevor Probleme entstehen. Zwei Muckleshoot-Mitarbeiter wurden in Virginia mit einem zweiwöchigen Intensivtraining auf Wartungsarbeiten und grundlegende Reparaturen an der BPS M5 vorbereitet. Zusätzlicher Support ist nur einen Telefonanruf entfernt. Zudem kann ein G+D-Currency-Technology-Vertreter innerhalb von Minuten vor Ort sein – und nicht erst nach Stunden.

Der Ansatz ‚One Size fits all‘ greift für Zählräume in der Casino-Branche zu kurz.

 «

Jim Goodwin, Global Business Development Director bei G+D Currency Technology für Casinos


Produktivität und Effizienz

„Unser oberstes Ziel ist es, die Effizienz, Produktivität und Genauigkeit in jedem Zählraum zu verbessern, bei gleichzeitig höchster Sicherheit”, sagt Jim Goodwin, Global Business Development Director bei G+D Currency Technology für Casinos. Dabei sei es wichtig, für jeden Zählraum eine individuelle Lösung zu entwickeln, die mit den betrieblichen Abläufen harmoniert. „Dies gelingt nur, wenn man die Aufteilung des Gebäudes berücksichtigt sowie die geeignete Software anbieten und modulare Systeme vorweisen kann, um alles an die spezifischen Anforderungen anzupassen.“ Der Ansatz „One size fits all“ greife für die Branche zu kurz.
Für Muckleshoot-Geschäftsführer Granito rechnet sich die Partnerschaft mit G+D Currency Technology nicht nur in finanzieller Hinsicht: „Laut Kostenanalyse und Return on Investment arbeitet die Maschine besser und schneller als erwartet. Darüber hinaus konnten wir eine Arbeitsumgebung schaffen, die für alle Beteiligten funktioniert.“ Granito zufolge sei dies die Aufgabe einer Führungskraft: „Wir müssen die richtigen Werkzeuge finden, kaufen und sie dem Team zur Verfügung stellen, damit dieses den vollen Nutzen daraus ziehen kann.“


Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
  Ändern Sie Ihren Standort

Giesecke+Devrient Currency Technology America, Inc

+1 703 4802113

currency-technology-casino@gi-de.com

Vorname Nachname E-Mail Firma Ihre Nachricht
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den <a href="de/de/currency-technology/datenschutz/" class="ce--link" title="G+D Datenschutzbestimmungen" target="_blank">G+D Datenschutzbestimmungen</a> beschrieben. Titel Herr Frau
currency-technology-casino@gi-de.com de ct de https://www.gi-de.com/de/de/currency-technology/trends/automatisierung/muckleshoot-casino/ https://www.gi-de.com/de/de/currency-technology/trends/automatisierung/muckleshoot-casino/