Intelligente Automatisierung aus der Box

Automatisierung durch Standardisierung im Cash-Center steht ganz oben auf der Agenda von Zentralbanken und kommerziellen Geldbearbeitern. Die grüne Kunststoffkassette NotaTracc Tray hat das Potenzial, nicht nur die Welt der Cash-Center, sondern den gesamten Bargeldkreislauf ähnlich radikal zu verändern wie einst der Frachtcontainer die globale Logistik.

Mehr als 50 Jahre nach ihrer Erfindung können Standardcontainer immer noch ökonomisch überzeugen: Sie beschleunigen globale Warenströme, da einzelne Gebinde unterwegs nicht mehr umgeschlagen werden müssen – Unternehmen und Logistikdienstleister sparen dadurch viel Zeit und Geld. Interessante Aussichten für die Cash-Logistik, in der immer noch viele manuelle Tätigkeiten dem Wunsch nach effizienten und sicheren Abläufen im Wege stehen.

Mit dem System NotaTracc hat die Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH die Grundprinzipien des Frachtcontainers auf den Banknotenkreislauf übertragen: mehr Automatisierung durch umfassende Standardisierung. Kern der innovativen Lösung ist eine grüne Kunststoffkassette, das NotaTracc Tray. In Kombination mit dem NotaTracc Loading Module hilft der „Banknotencontainer“ dabei, die Abläufe rund um das Sortieren und die Qualitätssicherung im Cash-Center und darüber hinaus im Zusammenspiel mit Partnern im Cash-Cycle zu automatisieren.


Standardisierung: mehr Effizienz im Cash-Center und darüber hinaus

Durchgängig automatisieren

„Grundsätzlich bringt die Einführung von Standardbehältnissen viele Vorteile in der Logistik“, erklärt Christian Huber, Director Business Development für High Speed Processing bei G+D Currency Technology. Dies gelte natürlich auch für die Abläufe rund um das Bargeld: Dessen Transport und Lagerung würden mit standardisierten Behältern effizienter. Mit NotaTracc gehe man jedoch noch einen Schritt weiter, so Huber: „Das sichere Handling loser Banknoten können nun Greifroboter übernehmen, wodurch eine umfassende Lösung für die Automatisierung der Cash-Logistik entsteht.“

NotaTracc Tray: sicher, stapelbar, effizient.

Jedoch ist Automatisierung kein Selbstzweck. „Wir gehen mit unseren modularen Lösungen schrittweise vor – soweit es für den einzelnen Kunden und seine Cash-Center sinnvoll ist.“ Möglich werde dies durch die enge Kooperation mit den Kunden, so Huber. Ziel sei die Verbesserung der Effizienz, der Prozesssicherheit und der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter. So könne durch NotaTracc der Aufwand für das Banderolieren und weitere Einschweißen von Banknoten in größeren Paketen entfallen und an anderer Stelle für das Entpacken und die Entsorgung der Verpackung. „Kombiniert man den so optimierten Materialfluss mit Softwarelösungen wie Track&Trace auch über die Grenzen des Cash-Centers hinaus, können Kunden neue Service-Level- und transaktionsbasierte Geschäftsmodelle entwickeln“, argumentiert der G+D-Manager. Die Kontrolle des Bargeldflusses funktioniert ähnlich bequem wie die Verfolgung einer Online-Bestellung.

Vorteile für den Cash-Center-Betrieb

So funktioniert die Automatisierung im Cash-Center mit NotaTracc: Das Loading Module Nota Tracc L befüllt die Hochgeschwindigkeits-Sortiermaschinen BPS M3, BPS M5 oder BPS M7. Dabei werden die Banknoten stapelweise mit einem Greifer aus dem Container entnommen und in den Vereinzeler der BPS eingelegt, bevor sie die Sortiermaschine mit einer Geschwindigkeit bis zu 33 Banknoten pro Sekunde durchlaufen. Die einzelnen Trays können außerhalb des Bearbeitungsraums gefüllt und dann im NotaTracc Shuttle oder palettenweise zum Loading Module gefahren werden. Die Vorteile für Betreiber und Mitarbeiter des Cash-Centers:

  • Die Sortiermaschinen können mit weniger Personal betrieben werden.

  • Die NotaTracc Trays können am Loading Module gestapelt werden, sodass nur noch etwa drei Mal pro Stunde die Eingabeseite neu befüllt werden muss – der Bediener kann dadurch andere Aufgaben übernehmen.

  • Die Belastung der Mitarbeiter durch den Geräuschpegel der Sortiermaschinen oder Staub sinkt.


Vom Cash-Center zum Cash-Cycle

Werden die Trays nicht nur im Cash-Center eingesetzt, sondern auch im Zusammenspiel mit Partnern im Cash-Cycle, ergeben sich Huber zufolge weitere Möglichkeiten. So können sich kommerzielle Geldbearbeiter die Banknoten lose und unsortiert von ihren kleineren Niederlassungen im Tray einliefern lassen; dort werden die Einzahlungen lediglich abgerechnet. Nur in der Hauptniederlassung wird sortiert – voll automatisiert mit NotaTracc Loading Module und BPS M3 oder BPS M5.

Mit der automatisierten Lösung erwarten Zentralbanken Einzahlungen nicht mehr wie heute üblich als verpackte Banknotenbündel, sondern als lose Noten in NotaTracc Trays. Im Cash-Center der Zentralbank werden die Trays erst direkt am NotaTracc Loading Module geöffnet und die Banknoten mit der BPS M7 bearbeitet, berichtet Huber: „Diese Arbeitsweise bietet sich für alle typischen Zentralbank-Stile an – ob delegiert, wo nur das nicht umlauffähige Geld an die Zentralbank geliefert wird, oder auch bei Anwendung anderer Zentralbank-Stile, bei denen die Zentralbank selbst die Umlauffähigkeit der Banknoten beurteilt.“

Vorteile des automatisierten Cash-Cycle

  • Neue Kollaborationsmodelle können entstehen, sowohl innerhalb eines Unternehmens als auch übergreifend.

  • Die Zusammenarbeit wird sicherer, denn es sind weniger Hände am Bargeld im Einsatz.

  • Das Verpacken und Entpacken von Banknoten entfällt.

  • Die Mehrfachsortierung kann entfallen. So kann beispielsweise eine Zentralbank effizientere, größere Einzahlungen in Multi-Stückelung akzeptieren.

  • Eine Spezialisierung wird möglich, nicht alles muss überall gemacht werden – dadurch entsteht Potenzial für mehr Effizienz.

NotaTracc Shuttle: automatischer und sicherer Transport.


Einfach und sicher: NotaTracc Tray

Das NotaTracc Tray wurde speziell für den sicheren Transport und das effiziente Handling von Banknoten in automatisierten Cash-Center-Prozessen entwickelt. Die Fächer der Kunststoffkassette sind so gestaltet, dass Mitarbeiter und Maschinen die Banknoten einfach einlegen und entnehmen können. Jede Kassette besitzt eine eindeutige Identifikationsnummer, die über Barcode- oder RFID-Leser ausgelesen werden kann. Beim Befüllen des Trays können zum Beispiel diese ID, der Wert des Inhalts und die ID des Siegels, mit dem der transparente Deckel gesichert wird, als Datensatz in das Cash-Management-System wie Compass VMS gespeichert werden. Damit ist das Tray bereit, entweder im Tresor gelagert oder zum nächsten Prozessschritt transportiert zu werden. Erst wenn es zur Bearbeitung an der Maschine angekommen ist, wird es wieder geöffnet.
Heute werden alle sortierten Noten banderoliert und oft zu Bündeln weiterverpackt – noch jedenfalls. „Es gibt bereits Überlegungen, auch die sortierten Noten automatisiert in Trays zu packen“, verrät Christian Mitterhuber, Director Product Segment Management High-Speed Systems bei G+D Currency Technology. „So sind beispielsweise lose Banknoten für die Befüllung von Geldautomaten sinnvoller als Bündel – dadurch wird das NotaTracc Tray noch an Bedeutung gewinnen.“

Das NotaTracc Tray wurde für einfaches Einlegen und Entnehmen der Banknoten optimiert. Für die nötige Sicherheit des Inhalts sorgt der Verschluss mit Deckel und Siegel,

Die Transportbox NotaTracc T und das Loading Module NotaTracc L bilden den Kern der NotaTracc-Lösung für den sicheren Transport und das effiziente Handling von Banknoten im automatisierten Cash-Center. Zu den optionalen Zusatzkomponenten gehören ein Kassettenhalter für das ergonomische manuelle Befüllen sowie RFID-Tags für die Verfolgung der Trays. Das NotaTracc Shuttle besteht aus speziellen Metallcontainern und zugehörigem rollbarem Untersatz, in denen sich mehrere Trays geschützt transportieren und lagern lassen. Auch ist ein FTS (Fahrerloses Transport System) Teil des NotaTracc-Shuttle-Baukastens.


Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
  Ändern Sie Ihren Standort

Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH

+49 89 4119-0

currency-technology-germany@gi-de.com

Vorname Nachname E-Mail Firma Ihre Nachricht
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den <a href="de/de/currency-technology/datenschutz/" class="ce--link" title="G+D Datenschutzbestimmungen" target="_blank">G+D Datenschutzbestimmungen</a> beschrieben. Titel Herr Frau
currency-technology-germany@gi-de.com de ct de https://www.gi-de.com/de/de/currency-technology/trends/automatisierung/smarte-automatisierung/ https://www.gi-de.com/de/de/currency-technology/trends/automatisierung/smarte-automatisierung/