Bangladesch baut ePass-Infrastruktur in allen Botschaften auf

07.09.2021 Berlin

Die Volksrepublik Bangladesch wird den Erfassungs- und Ausgabeservice für den neuen fälschungssicheren ePass global in allen ihren Botschaften anbieten. Die erforderliche ePass-Infrastruktur stellt Veridos bereit, ein weltweit führender Anbieter von integrierten Identitätslösungen. Die inländischen Passämter der Volksrepublik hat Veridos bereits seit 2020 mit der erforderlichen Infrastruktur ausgestattet.

In Anwesenheit einer hochrangigen Delegation des Innenministeriums – u.a. mit Asaduzzaman Khan, dem Innenminister der Volksrepublik Bangladesch, – und der Abteilung für Einwanderung und Pässe hat Bangladesch am 5. September in seiner Berliner Botschaft den neuen ePassport-Service eingeweiht. Künftig können alle bangladeschischen Bürgerinnen und Bürger ePässe in Berlin beantragen. In den kommenden Monaten werden die ePass-Services auch in allen anderen 75 Botschaften Bangladeschs angeboten.

Den Aufbau der gesamten ePass-Infrastruktur übernimmt Veridos. Dazu gehört zunächst die Vorkonfiguration und Lieferung der Infrastruktur für die Erfassung und Ausstellung von ePässen an alle Botschaften. Danach richtet Veridos die moderne Infrastruktur in den Botschaften ein und schult das Botschaftspersonal.

Bürgerinnen und Bürger von Bangladesch können den elektronischen Pass über ein Online-Portal beantragen. Bei großen Botschaften mit einem hohen monatlichen Aufkommen an ePass-Anträgen bietet das Online-Portal auch die Möglichkeit, Termine für die Erfassung der biometrischen Daten wie Fingerabdrücke, Gesichtsbild und Iris-Scans zu vereinbaren. Die Antragstellenden können so Wartezeiten vermeiden. Zukünftig können sie auch die Passgebühren über das Portal per Online-Zahlung begleichen.

Die ePass-Dokumente werden in Dhaka (Bangladesch) hergestellt und personalisiert sowie anschließend an die Botschaften versendet. Über das ePass-Online-Portal können die Antragstellenden Status-Updates einsehen und überprüfen, ob ihr Ausweisdokument zur Abholung bereitliegt.

Der neue ePass wurde von Bangladesch bereits im Januar 2020 eingeführt und hat den maschinenlesbaren Reisepass ersetzt. Veridos hat die neue ePass-Infrastruktur 2020 und 2021 in allen 72 inländischen Passämtern von Bangladesch aufgebaut. Darüber hinaus beliefert Veridos die Volksrepublik auch mit 50 eGates für die automatische Grenzkontrolle an Flughäfen und wichtigen Landesgrenzen.

"Durch unser gemeinsames ePass-Projekt in Bangladesch haben wir bereits eine überaus vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Partner Veridos aufgebaut. Auch bei diesem ambitionierten Projekt, alle unsere Botschaften mit einer ePass-Infrastruktur auszustatten, konnten wir wieder auf die sehr kompetente Unterstützung von Veridos zählen und somit unseren ehrgeizigen Zeitplan erreichen", erklärt Asaduzzaman Khan, Innenminister der Volksrepublik Bangladesch.

"Wir freuen uns sehr, dass unser zukunftsweisendes Projekt auch die Ausstattung aller bangladeschischen Auslandsvertretungen mit einer ePass-Infrastruktur beinhaltet. Es ist ein weiteres Kapitel in unserer engen und erfolgreichen Zusammenarbeit. Die neue Infrastruktur wird insbesondere den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern Bangladeschs zugutekommen, die im Ausland leben", betont Andreas Räschmeier, CEO von Veridos.

 

Veridos GmbH

Veridos ist ein weltweit führender Anbieter für integrierte Identitätslösungen. Regierungen und Behörden in mehr als 100 Ländern setzen auf das einzigartige, umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens. Veridos bietet Komplettlösungen und umfassende Dienstleistungen an, die perfekt auf die Identifikationsanforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten werden. Das Angebot reicht von Papier über Sicherheitsdruck und Elektrochip-Komponenten, Datenerfassung, Identitätsmanagement-Systeme sowie Personalisierung und Ausgabe von Ausweisdokumenten bis hin zu Lösungen für mobile Ausweise und Grenzkontrollen, darunter auch eGates. Das Unternehmen bietet hochwertigste Ausweisdokumente, u. a. Reisepässe, Personalausweise und Führerscheine, an und sogar die Produktionsstätten, mit denen Regierungen diese selbst herstellen können.

Weitere Informationen zu Veridos finden Sie unter www.veridos.com.

Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
Ändern Sie Ihren Standort
Christoph Lang, Pressesprecher

+49 89 4119-2164

+49 89 4119-782164

Vorname * Nachname * E-Mail * Firma * Nachricht *
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Anrede * Herr Frau Divers Land/Region Land/Region * Nachricht * Branche * Branche * Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
* erforderlich
Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/detail