G+D Mobile Security und SIMCom kooperieren für Sicherheit im Connected Car

22.02.2019 München

G+D Mobile Security stellt auf dem MWC Barcelona 2019 ein Referenzdesign für sichere automobile Telematik-Steuereinheiten vor. Die gemeinsam mit SIMCom entwickelte Lösung ermöglicht OEMs der Automobilbranche, sichere Steuereinheiten schneller herzustellen.

Mit dem neuen Referenzdesign können OEMs die Kommunikation zwischen ihren Telematik-Steuereinheiten und ihren Telematik-Diensten in der Cloud umfassend absichern. Sie unterstützt die gegenseitige Authentifizierung von Fahrzeug und Cloud-Diensten und schützt die Übertragung der Daten durch TLS-Verschlüsselung. Dadurch lässt sich etwa verhindern, dass Cyber-Kriminelle während der Fahrt die Kontrolle über das Auto übernehmen und die Sicherheit des Fahrers gefährden.

Zudem haben OEMs die Möglichkeit, auf Basis des Referenzdesigns mit ihrer Telematik-Steuereinheit die Daten von Autoschlüsseln und andere sensible Informationen zu schützen. Die Daten lassen sich sicher personalisieren, und die Steuereinheiten können durch das G+D Trusted Service Manager Center dynamisch mit Sicherheitsupdates aus der Cloud versorgt werden.

Das Referenzdesign kombiniert das speziell für die Automobilbranche entwickelte LTE-Modul SIM 7800 von SIMCom mit dem integrierten Sicherheitselement [email protected]® CX 97 In-car eSE von G+D Mobile Security. Dieser spezielle Sicherheitschip ist ebenfalls gezielt für den Einsatz in vernetzten Autos konzipiert. Als Middleware für eine sichere Datenübertragung fungiert ein TLS-Stack, der auf dem Sicherheitselement von G+D Mobile Security implementiert ist.

Zwar nutzen auch viele derzeitige Telematik-Steuereinheiten verschlüsselte Verbindungen zur Cloud; allerdings erfolgt die Verschlüsselung dabei in der Regel rein Software-basiert. Durch den Sicherheitschip von G+D Mobile Security ermöglicht das Referenzdesign OEMs dagegen einen Hardware-basierten Schutz ihrer Verbindungen, der nach Common Criteria EAL5+ zertifiziert ist. Dadurch sind ihre Steuereinheiten deutlich weniger angreifbar.
Das neue Referenzdesign wurde in einem ersten Projektschritt als Pilotlösung für den chinesischen Markt entwickelt. In einer zweiten Phase wird es nun für den weltweiten Markt internationalisiert.

„WLAN, 4G, NFC, Bluetooth: Autos verfügen über immer mehr offene Verbindungen nach außen und sind dadurch angreifbarer denn je“, sagt Carsten Ahrens, CEO von G+D Mobile Security. „Unser gemeinsam mit SIMCom entwickeltes Referenzdesign sichert telematische Dienste ab und schützt sensible Daten. Damit hilft es OEMs dabei, sichere Fahrerlebnisse im Connected Car zu gewährleisten.“

Yang Tao, CEO von SIMCom, kommentiert: „Mit der Entwicklung des Internet of Vehicles steigt der Bedarf an automobiler Security. Die Verbesserung der telematischen Sicherheit ist dabei von entscheidender Bedeutung. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit G+D Mobile Security und die gemeinsame Sicherheitslösung, die auf unserem SIM-7800-Modul basiert und gezielt für die Automobilbranche entwickelt wurde. Zusammen werden wir Automobilherstellern und Tier-1-Zulieferern eine Komplettlösung bieten und auch noch weitere zukunftssichere Lösungen entwickeln.“

Über SIMCom

SIMCom Wireless Solutions Co.,Ltd, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von SUNSEA AIOT (002313.SZ), ist ein weltweit führender Anbieter von drahtlosen Machine-to-Machine (M2M)-Modulen und -Lösungen. Seit der Gründung im Jahr 2002 entwickelt SIMCom ein breites weltweites Angebot an drahtlosen Technologie-Plattform-Modulen und Terminallösungen. Dazu zählen GSM/GPRS/EDGE, WCDMA/HSPA/HSPA+, CDMA 1xRTT/EV-DO, FDD/TDD-LTE, LTE-M(CAT-M1), Mobilfunk-NB-IoT-Kommunikation und GPS/GLONASS/BEIDOU-Technologie zur Satellitenpositionierung.

Über G+D Mobile Security

G+D Mobile Security ist ein weltweit tätiger Konzern für mobile Sicherheitstechnologien mit Hauptsitz in München. Das Unternehmen ist Teil der Giesecke+Devrient-Gruppe. G+D Mobile Security hat weltweit ca. 5.700 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 812 Millionen Euro. Für internationale Kundennähe sorgen mehr als 40 Vertriebsbüros sowie über 20 zertifizierte Produktions- und Personalisierungsstandorte weltweit.
G+D Mobile Security verwaltet und sichert Milliarden von digitalen Identitäten über deren gesamten Lebenszyklus. Unsere Produkte und Lösungen werden von Banken, Netzbetreibern, Herstellern von Mobilgeräten und Automobilen, Krankenkassen, Unternehmen der Privatwirtschaft und des Öffentlichen Nahverkehrs sowie von deren Kunden täglich genutzt, um das mobile Bezahlen, die Kommunikation und die Interaktion zwischen Geräten abzusichern. G+D Mobile Security hält in diesen Märkten eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gi-de.com/de/de/mobile-security 

Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
Ändern Sie Ihren Standort
Christoph Lang, Pressesprecher, Leitung Global Communications

+49 89 4119-2164

+49 89 4119-782164

Vorname * Nachname * E-Mail * Firma * Nachricht *
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Anrede * Herr Frau Divers Land/Region Land/Region * Nachricht * Branche * Branche * Konnektivitätsdienstleister Automobilindustrie Gerätehersteller Finanzinstitutionen IoT-Technologieanbieter Produktion und industrielles IoT Transit Finanzinstitutionen Öffentlicher Sektor Andere Modulhersteller Halbleiterhersteller Systemintegrator Einzelhandel
* erforderlich
Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/detail