Giesecke+Devrient setzt Lieferungen an staatliche Sicherheitsdruckerei in Myanmar aus

31.03.2021 München

Der internationale Technologiekonzern Giesecke+Devrient (G+D) hat entschieden, alle Lieferungen an die staatliche Sicherheitsdruckerei (Security Print Works) in Myanmar mit sofortiger Wirkung auszusetzen. Grund dafür sind die anhaltenden gewaltsamen Auseinandersetzungen in Myanmar zwischen dem Militär und der Zivilbevölkerung.

Mit großer Sorge und Bedauern hat G+D die Eskalation in dem südostasiatischen Land verfolgt und die Geschäftsbeziehungen in der Folge einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. G+D setzt vor dem Hintergrund der aktuellen Situation alle Lieferungen an die Staatsdruckerei mit sofortiger Wirkung aus. Über die weitere Entwicklung vor Ort steht G+D in Kontakt mit den Vereinten Nationen sowie den deutschen Behörden und diplomatischen Einrichtungen.

Vor dem Lieferstopp hatten die Leistungen von G+D in Myanmar Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie Systemkomponenten für die Herstellung von Banknoten der Landeswährung Kyat umfasst. G+D hatte in den vergangenen Wochen die Geschäftsbeziehungen bereits in einer ersten Stufe eingeschränkt.

G+D hofft, unter besseren Voraussetzungen, die Wirtschaft und vor allem die Menschen Myanmars in der Zukunft wieder mit Leistungen und Know-how unterstützen zu können.

Seit mehr als zehn Jahren ist G+D humanitär in Myanmar aktiv und wird dieses Engagement auch weiterhin aufrechterhalten. So unterstützt die G+D Stiftung unter anderem Kinder und Jugendliche aus dem Land in einem Nachwuchsförderprogramm.

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als Partner von Organisationen mit höchsten Ansprüchen schafft G+D mit seinen Lösungen Vertrauen und sichert essentielle Werte. Die innovative Technologie des Unternehmens schützt physisches und digitales Bezahlen, die Konnektivität von Menschen und Maschinen, die Identität von Personen und Objekten sowie digitale Infrastrukturen und vertrauliche Daten.

G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,31 Milliarden Euro. G+D ist mit 74 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.gi-de.com.

Kontaktieren Sie uns!

Christoph Lang, Pressesprecher

+49 89 4119-2164

+49 89 4119-782164

Vorname Nachname E-Mail Firma Ihre Nachricht
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Bitte auswählen Herr Frau Divers Land Bitte auswählen Nachricht Branche Bitte auswählen Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
[email protected] Germany ct de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/detail?C=221&cHash=14b20b2c9368e9a24f51eaf027d531bd https://www.gi-de.com/de/vielen-dank?C=221&cHash=90836036719057b12f932b13dbb7eae4