Pressemitteilungen

Die neuesten Pressemitteilungen von Giesecke+Devrient im Überblick

Spanische Bank BBVA nutzt nachhaltige Karten von G+D aus 100 Prozent recyceltem Material

Spanische Bank BBVA nutzt nachhaltige Karten von G+D aus 100 Prozent recyceltem Material

11.06.2021 München

Die Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) hat sich für G+D als einen ihrer Partner zur Bereitstellung neuer, nachhaltiger Karten entschieden. Die Convego® Recycled Card von Giesecke+Devrient (G+D) besteht aus 100 Prozent recyceltem PVC. Damit ist die BBVA die erste spanische Bank, die Kunden umweltfreundliche Debitkarten anbietet.

Mastercard und Giesecke+Devrient steuern mit umweltfreundlichen Karten eine nachhaltige Zukunft an

Mastercard und Giesecke+Devrient steuern mit umweltfreundlichen Karten eine nachhaltige Zukunft an

02.06.2021 München

Laut einer aktuellen Mastercard-Studie achten 58 Prozent der Verbraucher verstärkt auf ihren individuellen Umwelteinfluss. 85 Prozent sind bereit, noch in diesem Jahr persönliche Maßnahmen zu ergreifen. Dieses gewünschte Engagement soll künftig durch den Einsatz einer Plakette auf der Rückseite von Bezahlkarten erleichtert werden: Sie bestätigt, dass die Karte aus recyceltem, biologisch hergestelltem, chlorfreiem, abbaubarem oder ozeanischem Kunststoff hergestellt wurde. Durch die Nutzung dieser Karten können Verbraucher ihren ökologischen Fußabdruck aktiv beeinflussen.

Neue Fadentechnologie glänzt mit mehr Sicherheit für Banknoten

Neue Fadentechnologie glänzt mit mehr Sicherheit für Banknoten

20.05.2021 München

Giesecke+Devrient (G+D) hat einen neuen Sicherheitsfaden für baumwollbasierte Banknotensubstrate auf den Markt gebracht. Der RollingStar® i+ besticht durch vielfältige Designmöglichkeiten mit unterschiedlichen Farb- und Dynamikeffekten. Brillante Farben und ein dynamischer Farbwechsel beim Kippen der Banknote bieten maximalen Schutz vor Fälschungen.

Veridos zieht Halbzeitbilanz beim D4Fly-Projekt

Veridos zieht Halbzeitbilanz beim D4Fly-Projekt

12.05.2021 Berlin

Vor zwei Jahren startete das von der EU geförderte Projekt "D4Fly“, das die Verbesserung der Verfahren zur Dokumenten- und Identitätsprüfung bei Grenzkontrollen anstrebt. Ein wichtiges Ziel dabei ist die Beschleunigung des Grenzkontrollprozesses für Reisende und die gleichzeitige Gewährleistung einer hohen Verifikationsgenauigkeit. Neben der aktiven Mitarbeit an mehreren Arbeitspaketen ist Veridos der Gesamtkoordinator des Projekts. Zur Halbzeit des Projekts kann D4Fly, trotz Herausforderungen durch die anhaltende Pandemie, erste positive Ergebnisse vorweisen.

Kontakt

Giesecke+Devrient Press Team
Vorname Nachname E-Mail Firma Ihre Nachricht
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Bitte auswählen Herr Frau Divers Land Bitte auswählen Nachricht Branche Bitte auswählen Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
[email protected] Germany ct de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen?C=176&cHash=6e3cf32284a114710dcc5b853fe1125b https://www.gi-de.com/de/vielen-dank?C=176&cHash=24da8e43ebd2373607f89c749df43aec