Pressemitteilungen

Die neuesten Pressemitteilungen von Giesecke+Devrient im Überblick

Marqeta wählt Convego Connect APIs von G+D für Personalisierungsservice von Karten

Marqeta wählt Convego® Connect APIs von G+D für Personalisierungsservice von Karten

29.07.2021 München

Die US-amerikanische, global tätige Kartenausgabe-Plattform Marqeta hat Giesecke+Devrient (G+D) als neuen Partner für seine Issuance-Services ausgewählt. Die G+D-Plattform Convego® Connect APIs (Application Programming Interface) wird die gesamte Service-Palette unterstützen.

Giesecke+Devrient begrüßt offiziellen Projektstart des digitalen Euros

Giesecke+Devrient begrüßt offiziellen Projektstart des digitalen Euros

15.07.2021 München

In seiner gestrigen Sitzung hat der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) den Startschuss für die mögliche Ausgabe eines digitalen Euros gegeben. In einer zweijährigen Untersuchungsphase soll geklärt werden, wie eine digitale Version des Euro aussehen könnte. Giesecke+Devrient begrüßt die Entscheidung der EZB, die Entwicklung einer digitalen Zentralbankwährung im Eurosystem weiter voranzutreiben. Mit Blick auf die weltweiten Aktivitäten von Zentralbanken, komplementär zum Bargeld digitales Geld als legitimes Zahlungsmittel herauszugeben, sei dies ein wichtiges Signal für die Souveränität und Stabilität des europäischen Währungsraums.

Veridos begrüßt neue ICAO-Spezifikationen für Reisedokumente

Veridos begrüßt neue ICAO-Spezifikationen für Reisedokumente

14.07.2021 München

Die ICAO hat die 8. Auflage des Doc 9303 Standards für maschinenlesbare Reisedokumente herausgegeben. Veridos, ein führender Experte für integrierte Identitätslösungen und Anbieter von ICAO-konformen Ausweisdokumenten sowie Systemen, hat die Erstellung der aktuellen Doc 9303-Ausgabe durch zahlreiche Beiträge in konsultierten internationalen Standardisierungsgremien unterstützt.

Giesecke+Devrient investiert in SupTech-Startup FNA und kooperiert bei Simulationslösungen für digitale Währungen

Giesecke+Devrient investiert in SupTech-Startup FNA und kooperiert bei Simulationslösungen für digitale Währungen

13.07.2021 München

Giesecke+Devrient (G+D), der globale Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München, hat über G+D Ventures, seine Corporate-Venture-Capital-Einheit, in das britische Unternehmen FNA (Financial Network Analytics) investiert. FNA ist Experte in den Bereichen erweiterter Netzwerkanalysen und Simulationen für Finanzsysteme.

Kontakt

Giesecke+Devrient Press Team
Vorname Nachname E-Mail Firma Ihre Nachricht
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Bitte auswählen Herr Frau Divers Land Bitte auswählen Nachricht Branche Bitte auswählen Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
[email protected] Germany ct de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen https://www.gi-de.com/de/vielen-dank