ESG-Strategie

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie richten wir an den ESG-Kriterien aus. ESG steht dabei für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung).

Im Themenfeld Umwelt bündeln wir künftig unser Engagement im Klima- und Umweltschutz sowie bei der Schonung von Ressourcen. Zusätzlich werden wir unser Produktportfolio in Zukunft noch nachhaltiger und „grüner“ gestalten. Das Themenfeld Soziales umfasst neben Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, die Themen Diversität, Gleichberechtigung und Weiterbildung sowie das Arbeiten in einer modernen Arbeitswelt. Das Themenfeld Governance befasst sich mit der verantwortungsbewussten und zukunftsfähigen Unternehmensführung. Neben nachhaltigen Investitionen und Geschäftsmodellen geht es hier um digitale Verantwortung, Datenschutz, ökologisch und sozial nachhaltige Lieferketten sowie die Integrität unsers täglichen Handelns. Hintergründe zu unserem Engagement finden Sie in unserem Fortschrittsbericht 2021.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf drei Säulen

Environment

Klima

Wasser

Abfall & Kreislaufwirtschaft

Grüne Produkte und Technologien

Social

Diversität & Chancengleichheit

Lebenslanges Lernen & Weiterentwicklung

Sicherheit & Gesundheit

Governance

Compliance & Integrität (inkl. Menschenrechte)

ESG kompatible Finanzierung

Nachhaltigkeit bei Investitionen und Geschäftsmodellen

Digitale Verantwortung inkl. Datenschutz

Nachhaltigkeit konkret: Ziele im ESG-Framework

Für die drei ESG-Kriterien haben wir 2021 im Rahmen der neuen Nachhaltigkeitsstrategie erste konkrete und messbare Ziele erarbeitet

  • Umwelt: Wir werden bis 2040 unsere Treibhausgas-Emissionen nach Scope 1, 2 und 3 auf netto Null reduzieren (Basisjahr: 2020). Um unsere Ambitionen auf ein solides Fundament zu stellen, werden wir das neue Klimaziel zur offiziellen Anerkennung bei der Science Based Target Initiative (SBTi) einreichen. Gleichzeitig reduzieren wir den Wasserverbrauch bis 2030 um zehn Prozent (Basisjahr: ebenfalls 2020).
  • Soziales: Wir werden den Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöhen und orientieren uns hierbei an den Vorgaben für börsennotierte Unternehmen. Zudem entwickeln wir kontinuierlich unsere Fortbildungsprogramme weiter.
  • Governance: Wir erweitern unser Compliance Management-System und bilden damit auch die Grundlage, um den Anforderungen des bundesdeutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes gerecht zu werden.

Wir entwickeln unsere Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich weiter, dabei erarbeiten wir neue Ziele und passen die bestehenden an.

Ergänzung für die ESG-Kriterien: die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs)
Neben den ESG-Kriterien bilden die SDGs der Vereinten Nationen für uns einen zweiten Orientierungspunkt im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit, unseres sozialen Engagements und der weiteren Verbesserung unserer Governance und Unternehmensführung. G+D hat besonderen Einfluss auf neun der insgesamt siebzehn SDGs.

Downloads

Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
Ändern Sie Ihren Standort
CSR Team



Vorname * Nachname * E-Mail * Firma * Nachricht *
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Anrede * Herr Frau Divers Land/Region Land/Region * Nachricht * Branche * Branche * Konnektivitätsdienstleister Automobilindustrie Gerätehersteller Finanzinstitutionen IoT-Technologieanbieter Produktion und industrielles IoT Transit Finanzinstitutionen Öffentlicher Sektor Andere Modulhersteller Halbleiterhersteller Systemintegrator Einzelhandel
* erforderlich
Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/verantwortung/esg-strategie