Artificial Intelligence concept a woman’s hand holding bundle of light
#Vernetzte Geräte

Die Vorteile und die Sicherheit eines privaten 5G-Netzwerks

Insights
6 Mins.

Die Vorteile von privaten Netzwerken liegen auf der Hand: geringere Latenz, höhere Sicherheit, mehr Flexibilität und ein höherer Durchsatz. Im Hinblick auf die rasante Ausbreitung der 5G-Technologie ergründen wir, wie Unternehmen heute von privaten Mobilfunknetzen profitieren können.

Es überrascht nicht sonderlich, dass das exponentielle Wachstum des IoT auch neue Herausforderungen mit sich gebracht hat, wie zum Beispiel Skalierbarkeit. Die Gesamtzahl der IoT-Verbindungen wird voraussichtlich bis 2025 23 Milliarden erreichen. Zum Vergleich: Im Jahr 2020 lag die Zahl bei 13 Milliarden.1 Angesichts der steigenden Anzahl vernetzter Geräte benötigen wir auch immer mehr Netzwerke, welche die erforderliche Konnektivität, eine geringe Latenz und ein hohes Maß an Sicherheit liefern können.

Herkömmliche öffentliche Mobilfunknetze kommen hierfür nicht infrage, weil sie nicht über ausreichend Bandbreite verfügen und viel Strom verbrauchen. Aber mit dem richtigen Anbieter können 4G-(LTE-)Netze verwendet werden, um einen nahtlosen Übergang zu privaten 5G-Netzen zu ermöglichen. Denn diese bieten bereits viele der Vorteile, die 5G verspricht, wie eine geringe Latenz, eine hohe Bandbreite und einen sicheren Zugang.

Wir stehen kurz vor einem flächendeckenden Roll-out von 5G, der neue Möglichkeiten, Netzwerkeffizienz und andere Vorteile mit sich bringen wird. Zudem werden stets neue Lösungen für Unternehmen entwickelt. Bis Februar 2022 wurden in Deutschland fast 200 Lizenzen für private 5G-Netze vergeben.2 In anderen Ländern ist diese Zahl ähnlich hoch.

Sicher, privat und immer attraktiver

Durch 5G-fähige Technologien und spezielle Frequenzbänder ist es für Unternehmen heute möglich und durchaus realistisch, private Mobilfunknetze einzurichten. Kurz gesagt: Private Netzwerke sind im Grunde nichts anderes als eine Verbindung auf Basis der LTE-Technologie mit gewissen Einschränkungen, um die unternehmensinterne Datensicherheit zu gewährleisten. 2021 wurden in rund 40 Ländern beziehungsweise Gebieten private Netzwerke verzeichnet. Aber diese Zahl wird voraussichtlich steigen, da die 5G-Technologie zunehmend eingeführt wird.3 In den kommenden Jahren wird ein exponentielles Wachstum erwartet, wobei die Marktzahlen darauf hindeuten, dass es bis 2025 16.000 globale private Netzwerke geben wird, im Vergleich zu 1.100 im Jahr 2020.4 Private Netzwerke werden in einer Reihe von Branchen eingesetzt, darunter im Bergbau, in der Fertigung, in der Landwirtschaft und in der Automobilindustrie. Jedes Unternehmen hat eigene spezifische Anforderungen an ein privates Netzwerk. Die Lösungen sind vielfältig und anpassungsfähig.

Die Vorteile eines privaten Mobilfunknetzes:

  • Unternehmen sind weniger auf die Einheitslösungen angewiesen, die von Netzbetreibern angeboten werden.
  • Unternehmen verantworten wichtige Bestandteile wie die Datenverarbeitung und -speicherung selbst und haben die volle Kontrolle.
  • Flexibilität und Anpassbarkeit über Sicherheitsrichtlinien.
  • Geringe Betriebskosten.
  • Hohes Maß an zuverlässiger und sicherer Konnektivität.
  • Niedrige Latenzzeiten.
  • Standortunabhängigkeit (drahtlose Verbindung).
  • Zentrales Konnektivitätsmanagement für alle IoT-Geräte und -Maschinen.
  • Schnelle Neukonfiguration.
  • Back-up-Option über öffentliche Mobilfunknetze.

Im Vergleich zu den herkömmlichen, kabelgebundenen Verbindungen, die immer noch für das Enterprise IoT und das industrielle IoT bevorzugt werden, bieten private 5G-Netzwerke viel mehr Flexibilität, wenn beispielsweise Maschinen oder Anlagen bewegt werden sollen oder eine Produktionslinie neu konfiguriert werden muss. Änderungen lassen sich ebenfalls viel schneller durchführen. Dies ist ein weiterer Vorteil, weil Produktzyklen immer kürzer werden.

5G-Netze optimieren aber nicht nur Produktionsbereiche, sondern bieten auch Vorteile für Büros, in denen derzeit Geräte wie Laptops über WLAN oder LAN verbunden sind. Ein nahtloser Übergang zwischen privaten und öffentlichen Mobilfunknetzen ist benutzerfreundlich und durch die Möglichkeit des zentralen Konnektivitätsmanagements auch sehr sicher (es besteht zum Beispiel kein Risiko, WLAN-Schlüssel zu verlieren). Die zentrale IT-Abteilung der Unternehmen verwaltet die Konnektivität der Geräte ähnlich wie deren Sicherheit (Update-Management).

Private Netzwerke können sich als besonders vorteilhaft erweisen, insbesondere für Unternehmen, die eine große Anzahl von IoT-Geräten verbinden möchten oder IoT-Geräte in kritischen Rollen bzw. mit bandbreitenintensiven Anwendungen verwenden. „Private 5G-Netze bieten eine hohe Sicherheit, Flexibilität und Verwaltbarkeit. Sie werden die Digitalisierung daher erheblich beschleunigen, insbesondere im Hinblick auf das Enterprise IoT und das industrielle IoT“, sagt Sönke Schröder, Director Product Marketing and Innovations bei G+D.

Ein Messegelände der nächsten Generation

Die Deutsche Messe in Hannover verfügt über eine der größten Ausstellungsflächen weltweit. Mit fast 400.000 Quadratmetern Hallenfläche und 58.000 Quadratmetern Freifläche, 10.000 Parkplätzen, zwei Kongresszentren, 30 Hallen und Pavillons sowie einem eigenen Bahnhof zieht das Gelände jedes Jahr zahlreiche Messen an.5

Um sich einen Status als eines der besten Messegelände der Welt zu sichern, hat die Deutsche Messe AG ihre Infrastruktur modernisiert und beschlossen, das Gelände zum weltweit größten Smart Venue zu machen. G+D ist als Partner der Deutschen Messe AG an dem Smart-Venue-Projekt beteiligt. Marcus Eibach, Department Lead 5G/Technology Innovations bei der Deutschen Messe AG, kommentiert: „Als wir anfingen, uns mit 5G zu beschäftigen, stellten wir drei Hauptaspekte fest:

  1. 5G eignet sich nicht nur für Verbrauchergeräte, sondern auch für industrielle und professionelle IoT-Geräte – und treibt damit Innovation voran. Und damit unterstützt ein 5G-Netz unser Kerngeschäft.

  2. 25 % des Frequenzspektrums in Deutschland sind privaten Netzen vorbehalten. Wir sahen darin eine Chance für die Deutsche Messe AG, die eine Fläche von 1,5 Millionen Quadratmetern besitzt.

  3. Mit einem privaten 5G-Netzwerk können wir unsere Geschäfte ausbauen. Denn Unternehmen können unser Smart Venue als Testgelände nutzen, um neue Anwendungen, Services und Applikationen zum Beispiel für die intelligente Fertigung, für Smart Mobility, Logistik, Landwirtschaft, Medien oder Rundfunk in geschützten Umgebungen zu entwickeln.“

Der Messestandort in Hannover wird ein leistungsstarkes 5G-Kommunikationsnetz mit Kameras, Ultraschallsensoren, Radaren und pWLAN bieten. Die Vorteile für Unternehmen sind immens: mehr Zuverlässigkeit, eine hohe Bandbreitenverfügbarkeit und Datensicherheit, eine schnelle Datenübertragung sowie ein geschlossenes Funknetz. Die Deutsche Messe AG hat den Umstieg auf 5G sichtbar und greifbar gemacht und den Standort damit als einen der innovativsten Messestandorte weltweit etabliert.

“Wir haben uns mit den Vorteilen von 5G befasst und uns gefragt, wie die Technologie in verschiedenen Branchen eingesetzt werden kann und welche Vorteile sie unserem Unternehmen bieten könnte. Trotz der Pandemie konnten wir bereits Forschungsprojekte ansprechen.“
Marcus Eibach
Department Lead 5G / Technology Innovations, Deutsche Messe AG

Privat, aber flexibel

Die Anforderungen, die Unternehmen an private Netzwerke stellen, unterscheiden sich erheblich. Bei manchen Organisationen müssen sehr viele Geräte eingebunden werden. Andere benötigen das private Mobilfunknetz hingegen, um autonome Fahrzeuge ins Rollen zu bringen. Und in Produktionsstätten und anderen Einsatzorten, in denen Waren geliefert oder verschickt werden, ist es wiederum wichtig, schnell zwischen dem privaten Netzwerk und dem öffentlichen WLAN wechseln zu können.

Die Zukunft des IoT

Momentan wird die 5G-Technologie zwar kaum für das IoT eingesetzt, aber durch die höhere Geschwindigkeit könnten IoT-Geräte schneller denn je kommunizieren und Daten austauschen. 5G-fähige private Netzwerke bieten enorme Vorteile. Unternehmen, für die das IoT eine Rolle spielt, sollten sich dessen bewusst sein. Es ist jedoch auch wichtig zu betonen, dass die neue Technologie auch neue Herausforderungen mit sich bringen wird. Für den langfristigen Erfolg ist der richtige Partner daher unerlässlich.

  1. IoT market update: assessing disruption and opportunities, forecasting connections to 2030, GSMA Intelligence, 2021

  2. Regionale und lokale Netze, Bundesnetzagentur, 2022

  3. Private Mobile Networks: Member Report – May 2021, GSA, 2021

  4. Private LTE & 5G Networks 2021, Kaleido Intelligence, July 2021

  5. Exhibition grounds in Germany, messe.de, 2022

Diesen Artikel teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Informieren Sie sich über aktuelle Neuigkeiten und Ideen von G+D. Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir sicher, dass Sie neue und wichtige Infos sofort erfahren.
Anmelden

Kontaktieren Sie uns

G+D ist ein weltweit tätiges Unternehmen: Wir sind immer und überall für Sie da. Wir finden die richtige Antwort auf Ihre Fragen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus – wir melden uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und die gemeinsame Entwicklung von Sicherheitstechnologien und –lösungen, die Ihre Bedürfnisse erfüllen.

Abonnieren und G+D Artikel anhören

Sie sind unterwegs? Jetzt können Sie noch leichter auf unsere Artikel zugreifen, immer und überall. Einfach abonnieren und anhören.