Sprache wähle
Sprache wähle
Credit card folded into paper airplane in atmosphere symbolizes contactless payment technology
#Card

Die Zukunft von Karten und kontaktloser Zahlungstechnologie

Globale Trends
6 Mins.

Die Coronapandemie hat die Revolution in der Welt der Onlinezahlungen zusätzlich beschleunigt – und auch die Kartentechnologie steht im Fokus, denn sie hat während der Krise eine entscheidende Rolle gespielt. Jetzt, wo sich nationale Wirtschaften weltweit auf eine neue Normalität nach dem Lockdown vorbereiten, stellt sich die Frage, was die Entwicklung der Kartentechnologie im Jahr 2020 und darüber hinaus noch bereithält

Zu behaupten, dass 2020 für viele Branchen eine Herausforderung war, wäre wohl eine Untertreibung. Im Zuge der neuen Normalität ist die Kreditkartentechnologie in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Sie hat einen Beitrag zur Einhaltung des Abstandsgebots geleistet und die Wirtschaft am Laufen gehalten. Auch jetzt, nach dem Lockdown, wo sich die Länder wieder öffnen und die Menschen ihren Bewegungsradius langsam erweitern, spielen kontaktlose Zahlungen wieder eine wichtige Rolle.

Selbst vor der Corona-Pandemie konnte man bereits eine kontinuierliche Veränderung im Verbraucherverhalten beobachten. Laut Statistiken von UK Finance in Bezug auf Kartentransaktionen von britischen Karteninhabern im Vereinigten Königreich und im Ausland gab es 1,6 Milliarden Transaktionen auf Debitkarten im Januar 2020. Das waren 8,9 % mehr als im Januar 2019.

UK Finance, der Verband der britischen Banken- und Finanzbranche, gibt außerdem an, dass es 721 Millionen kontaktlose Kartentransaktionen im Januar 2020 gab, ein Anstieg von 12,3 % im Vergleich zu den 642 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Gesamtwert der kontaktlosen Zahlungen im Januar 2020 betrug 6,7 Milliarden Pfund, was einem Zuwachs von 13,6 %, verglichen mit den 5,9 Milliarden Pfund im Januar 2019 entspricht.

“Selbst vor der Corona-Pandemie konnte man bereits eine kontinuierliche Veränderung im Verbraucherverhalten beobachten“
-

Eine bahnbrechende Entwicklung für sichere kontaktlose Zahlungen

Einzelhändler und Experten der Finanzindustrie haben sich während der Pandemie sehr darum bemüht, das Potenzial der kontaktlosen Karten- oder Handyzahlung auszuschöpfen. Sie sehen diese als einen wichtigen Faktor für ein schnelleres und bequemeres Einkaufen von Waren. Und sie werden auch weiterhin entscheidend für die Steigerung der Kundenfrequenz und die langfristige Verbesserung des Kundenerlebnisses sein.

Sicherheit, vor allem Betrugsschutz, ist ein wichtiger Teil dieser neuen Zahlungsmethode, denn so können sich die Verbraucher und Unternehmen darauf verlassen, dass ihr Konto, ihre Karte oder ihr Gerät nicht gefährdet ist. Eine der neuesten Entwicklungen diesbezüglich ist die Verbreitung von biometrischer Technologie.

Visa und Mastercard sind in diesem Bereich sehr aktiv: Das Visa Ready System und die Biometric Card von Mastercard kombinieren Chiptechnologie mit Fingerabdrücken, um die Identität des Karteninhabers bei Käufen im Laden zu verifizieren. Neuere Zahlungsunternehmen setzen ebenfalls auf Biometrie. Mit der Face ID und der Touch ID von Apple können die Nutzenden auch über dem Limit von 45 Pfund sichere kontaktlose Käufe tätigen, egal, ob in Ladengeschäften, in Apps oder online. Die Google Pay App nutzt einen ähnlichen Ansatz und unterstützt neben der Fingerabdruckerkennung auch die Gesichtserkennung.

Weitere Sicherheitsentwicklungen sind die Tokenisierung und dynamische Kartenprüfnummern (engl.: Card Verification Value, CVV). Mit der Tokenisierung können Banken eine Kontonummer in einen Token umwandeln, der Identitätsbetrug verhindert. Diese Token können in physische Geräte integriert oder für E-Commerce-Transaktionen bzw. kontaktlose Zahlungen auf Smartphones verwendet werden. Die dynamische CVV-Technologie ist eine bahnbrechende Neuerung für sichere Online-Zahlungen. Sie ersetzt die statische CVV aus drei Ziffern durch ein elektronisches Display, das automatisch einen neuen CVV-Code generiert.

Innovative Karten und nachhaltige Lösungen

Symbolbild für Online-Zahlungssicherheit: seitliche Ansicht männlicher Hände, die eine Kreditkarte halten und Zahlen auf einer Computertastatur eintippen, anheimelnde Atmosphäre mit Weichzeichnung und Sonnenlicht, Bild mit Crossentwicklung
Dank neuer Sicherheitsentwicklungen können sich Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen darauf verlassen, dass ihr Konto, ihre Karte oder ihr Gerät nicht gefährdet ist

Die Zahlungsbranche hat an die Entwicklungen des sicheren Chipkartenstandards (EMV) angeknüpft. Die Chipkartentechnologie hat sich tatsächlich als Ansatzpunkt für eine Reihe verschiedener technologischer Neuerungen erwiesen, zum Beispiel E-Wallets und Big-Tech-Bezahlsysteme, wie AliPay von Alibaba. Der Erfolg der Fintech- und Big-Tech-Unternehmen treibt viele Entwicklungen in der Branche weiter voran und verwandelt innovative technologische Ideen in kundenfreundliche Bezahlmethoden. Neue Richtlinien haben die Welt der Zahlungstechnologie ebenfalls beeinflusst, darunter auch die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, die 2019 in Europa in Kraft trat.

In den letzten Jahren haben wir einen fortschreitenden Wandel im Verbraucherverhalten beobachtet, der damit zusammenhängt, dass die Digital Natives erwachsen werden. Diese Generation fordert schnelle, immer verfügbare Technologien, die gleichzeitig auch sozial verantwortbar sind. Die Kundinnen und Kunden zeigen heute weniger Treue gegenüber traditionellen, beliebten Marken und sind eher bereit, sich selbst zu informieren, bevor sie etwas bezahlen, sei es ein Urlaub, ein Staubsauger oder irgendein anderes Produkt.

Folglich sind die internationalen Transaktionen in die Höhe geschnellt und die Nachfrage nach nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen ist stark angestiegen. Die Unternehmen für Zahlungstechnologie mussten darauf eingehen, indem sie attraktive, ethische, unverzichtbare Dienstleistungen wie innovative Kreditkarten, nachhaltige Lösungen und neue Formfaktoren anboten.

Genauso, wie die Einzelhändler auf die veränderte Nachfrage in den Innenstädten reagieren mussten, indem sie ihre Online-Präsenz ausweiteten, mussten auch Banken Änderungen vornehmen. Diese waren zudem mit der zusätzlichen Konkurrenz durch neue, effiziente Marktteilnehmer konfrontiert, die sich schnell an Änderungen und Innovationen anpassen können. Die Corona-Krise hat der Technologie in unserem Alltag eine noch größere Bedeutung verliehen. Noch mehr Menschen aus jeder Altersgruppe gehen zu neuen Arten des Kaufens und Bezahlens über, etwa zu Online-Zahlung per Kreditkarte, EMV-Chipkarte oder kontaktlose Handyzahlung.

Was ist der neueste Trend?

Viele der Technologien, die sich in den letzten Jahren verbreitet haben, wurden als bahnbrechend bezeichnet. Kontaktlose Zahlungen, die Nahfeldkommunikation (NFC) nutzen, gehören seit einigen Jahren zum Mainstream, und seitdem haben auch andere Innovationen wie neue Formfaktoren und robuste, nutzerfreundliche Sicherheit in der Zahlungsbranche Fuß fassen können.

Doch es geht nicht mehr nur um Dollar, Euro, Pfund und Yen. Es gibt nämlich eine neue Entwicklung, die allgemein als das digitale Bargeld der Zukunft angesehen wird, CBDCs  können finanzielle Teilhabe, Wettbewerb, Effizienz, Sicherheit und Innovationen im Bereich der Zahlungen fördern. Außerdem können sie die Risiken, die von neuen Formen der privaten Geldschöpfung ausgehen, vermeiden, zu einem resilienten Zahlungsverkehr beitragen und die Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von Zentralbankgeld verbessern.

„Selbst vor der Corona-Pandemie konnte man bereits eine kontinuierliche Veränderung im Verbraucherverhalten beobachten.“

Diesen Artikel teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Informieren Sie sich über aktuelle Neuigkeiten und Ideen von G+D. Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir sicher, dass Sie neue und wichtige Infos sofort erfahren
Anmelden

Kontaktieren Sie uns

G+D ist ein weltweit tätiges Unternehmen: Wir sind immer und überall für Sie da. Wir finden die richtige Antwort auf Ihre Fragen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus - wir melden uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und die gemeinsame Entwicklung von Sicherheitstechnologien und -lösungen, die Ihre Bedürfnisse erfüllen

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.

Abonnieren und G+D Artikel anhören

Sie sind unterwegs? Jetzt können Sie noch leichter auf unsere Artikel zugreifen, immer und überall. Einfach abonnieren und anhören