Veridos zieht Halbzeitbilanz beim D4Fly-Projekt

12.05.2021 Berlin

Vor zwei Jahren startete das von der EU geförderte Projekt "D4Fly“, das die Verbesserung der Verfahren zur Dokumenten- und Identitätsprüfung bei Grenzkontrollen anstrebt. Ein wichtiges Ziel dabei ist die Beschleunigung des Grenzkontrollprozesses für Reisende und die gleichzeitige Gewährleistung einer hohen Verifikationsgenauigkeit. Neben der aktiven Mitarbeit an mehreren Arbeitspaketen ist Veridos der Gesamtkoordinator des Projekts. Zur Halbzeit des Projekts kann D4Fly, trotz Herausforderungen durch die anhaltende Pandemie, erste positive Ergebnisse vorweisen.

Passkontrollen können sowohl für Reisende als auch Grenzkontrollbeamte ein zeitaufwendiger und stressvoller Prozess sein. Im Rahmen des Projekts D4Fly, das durch das EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 gefördert wird, werden deshalb neue Lösungen für eine innovative Identitätsprüfung an Grenzübergängen erforscht.

Veridos, Technologieführer bei Identitätslösungen, koordiniert das Projekt seit 2019 in Zusammenarbeit mit 18 Partnern, darunter Vertreter von Grenzkontrollbehörden, Universitäten, Forschungsinstituten und Industrieunternehmen. Die Vision ist eine nahtlose On-the-Fly-Grenzkontrolllösung, die eine schnellere Identitätsüberprüfung mit hoher Genauigkeit ermöglicht.

Ein Schwerpunkt der bisherigen Projekttätigkeit ist die Evaluierung und Weiterentwicklung biometrischer Technologien wie der Iris-Verifikation "on-the-move", der 3D-Gesichtsbildverifikation oder der Somatotyp-Analyse anhand eines Ganzkörperbildes. In Kombination unterstützen solche Verfahren eine zügige Identitätsüberprüfung mit einer sehr hohen Genauigkeit und Sicherheit – ohne dass der Reisende vor einem Gerät anhalten muss.

Die Multi-Biometrie-Verifizierung und biometrische Fusionstechnologien schaffen die Basis für die Konzeption eines sicheren "biometrischen Korridors", mit dem Grenzkontrollen deutlich beschleunigt werden können. Der Prozess für Reisende ist dabei denkbar einfach - und vollständig konform mit den EU-Datenschutz- und Privatsphärebestimmungen. Vor Antritt der Reise würden sich die Reisenden an speziellen Anmeldekiosken registrieren, um ihre Identität zu verifizieren und die erforderlichen biometrischen Merkmale zu erfassen. Wenn sich die Reisenden dann dem Kontrollpunkt näheren, können sie einfach durch einen biometrischen Korridor gehen, in dem mehrere Sensoren installiert sind, mit denen die vorher erfassten biometrischen Daten überprüft werden und so eine sichere und sehr schnelle Verifizierung ermöglichen.

Ein erster Prototyp eines solchen biometrischen Korridors wurde bereits erstellt und erzielte vielversprechende Ergebnisse. Allerdings müssen die Technologien kontinuierlich weiterentwickelt werden, um Missbrauch und Manipulation zu verhindern. D4Fly untersucht daher auch Verfahren zur Erkennung von Präsentationsangriffen, bei denen zum Beispiel Gesichtsmasken zur Umgehung der biometrischen Prüfungstechnologie genutzt werden.

"Veridos hat bereits viele hochmoderne Grenzkontrolllösungen auf der ganzen Welt implementiert. Mit D4Fly festigen wir unser Know-how in den neuesten Verifikationstechnologien, um die Entwicklung zukunftssicherer Lösungen zu garantieren", erklärt Andreas Räschmeier, CEO von Veridos. Er fährt fort: "Im Rahmen des Projekts verantwortet Veridos auch die Forschung der Iris-Erkennung on-the-move. Die Iris hat sich als großartiges biometrisches Merkmal erwiesen, da sie sich während der gesamten Lebensdauer nicht verändert, einzigartig ist und sich berührungslos und sogar in Bewegung verifizieren lässt."

Das Projekt ist vorerst bis August 2022 terminiert. Im künftigen Projektverlauf werden die Forschungen und Entwicklungen rund um die Authentifizierung von Reisenden und die Dokumentenprüfung weiter vorangetrieben.

Weitere Informationen zu D4Fly finden sich unter https://d4fly.eu/.

Veridos GmbH

Veridos ist ein weltweit führender Anbieter für integrierte Identitätslösungen. Regierungen und Behörden in mehr als 100 Ländern setzen auf das einzigartige, umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens. Veridos bietet Komplettlösungen und umfassende Dienstleistungen an, die perfekt auf die Identifikationsanforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten werden. Das Angebot reicht von Papier über Sicherheitsdruck und Elektrochip-Komponenten, Datenerfassung, Identitätsmanagement-Systeme sowie Personalisierung und Ausgabe von Ausweisdokumenten bis hin zu Lösungen für mobile Ausweise und Grenzkontrollen, darunter auch eGates. Das Unternehmen bietet hochwertigste Ausweisdokumente, u. a. Reisepässe, Personalausweise und Führerscheine, an und sogar die Produktionsstätten, mit denen Regierungen diese selbst herstellen können. Weitere Informationen zu Veridos finden Sie unter www.veridos.com.

Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
Ändern Sie Ihren Standort
Christoph Lang, Pressesprecher

+49 89 4119-2164

+49 89 4119-782164

Vorname * Nachname * E-Mail * Firma * Nachricht *
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Anrede * Herr Frau Divers Land/Region Land/Region * Nachricht * Branche * Branche * Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
* erforderlich
Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/detail