zwei Personen geben sich die Hand, drei weitere Personen stehen um sie herum und applaudieren

Soziales

Im Bereich Soziales stehen unsere mehr als 12.000 Mitarbeitenden weltweit im Fokus. Vielfalt, Gleichstellung und Zugehörigkeit stehen dabei an erster Stelle. Genauso engagiert setzen wir uns jedoch auch für deren Gesundheit und Sicherheit ein.

Zudem fördern mit unseren Weiterbildungsangeboten die individuelle Entwicklung und die Zusammenarbeit der Menschen in unserem global agierenden Unternehmen. Mit der G+D Stiftung leisten wir darüber hinaus einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag mit den Schwerpunkten Kunst, Kultur und Bildung.

Infografik zu unserem Beitrag zu den UN Nachhaltigkeitszielen Nr. 3, 4, 5 und 10

Diversität und Chancengleichheit

Wir verstehen Diversität multidimensional und beziehen uns nicht nur auf die Vielfalt bei Geschlecht und geschlechtlichen Identitäten, Alter, kulturellem und sozialem Hintergrund, sondern auch auf eine „Vielfalt im Denken“.

G+D Leitbild

Als global agierendes Unternehmen sind Toleranz und Weltoffenheit für uns elementar. Wir bekennen uns aktiv zur Arbeitgeberinitiative „Charta der Vielfalt“ und unterstützen die gesetzten „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ des UN Global Compact. In unserem globalen Diversity, Equity and Inclusion (DE&I)- Leitbild und der darauf aufbauenden konzernweiten DE&I-Policy machen wir dieses Verständnis, unsere Ambition, unsere Haltung, unsere Selbstverpflichtung und unser Vorgehen deutlich.

Unsere Ziele:

Bei unseren konkreten Zielen haben wir uns zunächst auf Gender-Aspekte fokussiert.

Bis 2025 werden wir den Anteil an Frauen in Führungspositionen deutlich steigern. Gibt es in einem Unternehmen oder Unternehmensbereich mehr als drei Geschäftsführungspositionen, besetzen wir mindestens eine dieser Positionen weiblich. Für das globale Executive Management haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil schrittweise bis 2025 auf mindestens 15% und bis 2030 auf mindestens 20% zu steigern. Das Geschlechterverhältnis im Linienmanagement soll bis 2030 weltweit jeweils auf lokaler Ebene mindestens dem der Belegschaftsstruktur vor Ort entsprechen. In unserem „Group Wide Talent Program“ streben wir eine Frauenquote von mindestens 40% an. Für die Besetzung unseres Aufsichtsrates achten wir darauf, mindestens die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Aktuell liegt der Frauenanteil dort bei 42%.

Lebenslanges Lernen und Weiterentwicklung

Mit unserem konzernweiten Learning Management System können wir Trainings für global relevante Themen an allen Standorten einheitlich anbieten und auch die Teilnehmendenzahlen der Trainings mit dem zentralen System global erfassen. Wir analysieren fortwährend, welche Kompetenzen für unsere Mitarbeitenden wesentlich sind und passen unsere Fortbildungsangebote entsprechend an. Wir setzen einen Fokus darauf, weltweit Talente im Unternehmen zu fördern und stärken so, genau wie durch unsere globalen Führungskräfteprogramme, die konzerninternen Netzwerke und den länder- und bereichsübergreifenden Austausch.  

Unsere Ziele:

  • Für 80% unserer Mitarbeitenden weltweit haben wir bis 2025 ein jährlich festes Ziel von mindestens drei Weiterbildungsmaßnahmen definiert; dies können Trainings, E-Learnings, Konferenzteilnahmen, Coachings oder Mentorings sein.
  • Unsere globalen Talentprogramme nutzen wir zur systematischen Entwicklung unserer Mitarbeitenden sowie zur Nachfolgeplanung und werden diese mit lokalen Talententwicklungsprogrammen verknüpfen.
  • Wir machen die Entwicklung unserer Talente und deren Fortschritte transparent. Wir achten dabei auf Diversitätsthemen, insbesondere auf die Förderung von Frauen und internationalen Kandidat-/innen.
  • Wir führen ab 2023 weltweite People Reviews für alle G+D-Mitarbeitenden ein.

Gesundheit und sicheres Arbeiten

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeitenden hat für G+D höchste Priorität. Wir übernehmen tagtäglich Verantwortung für sie und engagieren uns, um Arbeitsunfälle oder arbeitsbedingte Erkrankungen zu vermeiden. Unser Ziel: die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller Mitarbeitenden langfristig zu erhalten. Besonders deutlich wurde dies im Rahmen der Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung. Bei allen Unternehmensentscheidungen steht die Gesundheit stets an erster Stelle. 

G+D hat im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheit ein hohes Niveau erreicht, die Zahl der Vorfälle bewegt sich seit Jahren auf einem konstant niedrigen Niveau. Wir arbeiten dennoch kontinuierlich daran, die Rahmenbedingungen für Gesundheit und Arbeitsschutz zu verbessern.

Unsere Ziele:

Unsere langfristige Ambition ist es, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen auf Null zu reduzieren und unsere Mitarbeitenden bestmöglich dabei zu unterstützen, ein gesundes Leben zu führen. Wir setzen dabei vorrangig auf vorbeugend wirkende Konzepte, um Gefährdungen erst gar nicht entstehen zu lassen. Bei erkannten Risiken leiten wir konsequent und systematisch nachhaltig wirkende Maßnahmen ein. Unser konkretes Ziel ist es, bis 2030 alle unsere Produktions- und Operationsstandorte mit mehr als 50 Mitarbeitenden nach der ISO 45001 zu zertifizieren oder einen zertifizierungsfähigen Stand zu bringen.

Gesellschaftliches Engagement

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren End-to-End-Geschäftslösungen oder zu unserem Unternehmen, suchen Expertenrat oder möchten uns Ihr Feedback geben, steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung.