NTT DOCOMO nutzt georedundante AirOn-Plattform von G+D für eSIM-Services

28.04.2021 München

Der Telekommmunikationsanbieter NTT DOCOMO hat sich für ein Upgrade der eSIM-Management-Plattform AirOn des internationalen Technologiekonzerns Giesecke+Devrient (G+D) entschieden. Die neueste Version der Plattform bietet eine extrem hohe Zuverlässigkeit durch Georedundanz.

Im Rahmen der neuen Vertragsvereinbarung hat sich Japans führender Mobilfunkanbieter NTT DOCOMO dafür entschieden, künftig die neueste Version der eSIM-Management-Plattform AirOn zu nutzen. Ein wesentlicher Vorteil der Plattform ist die Georedundanz. Sie bietet eine vollständige Ausfallsicherheit für eSIM-Services und verwaltet die steigende Zahl an eSIM-Transaktionen. Die Lösung ist vollständig mit dem Backend-System von NTT DOCOMO verbunden. Die erhöhte Service-Verfügbarkeit für den boomenden eSIM-Markt war einer der Hauptgründe für NTT DOCOMOs Upgrade auf eine georedundante Lösung.

Die Georedundanz wird durch die Bereitstellung vernetzter eSIM-Services an verschiedenen Standorten und in unterschiedlichen Rechenzentren von G+D sichergestellt. Falls ein Problem auftritt, werden alle Transaktionen automatisch verlagert, so dass ein Service nie unterbrochen wird.

Der eSIM-Management-Service AirOn von G+D unterstützt ein sicheres Lifecycle-Management von eSIMs. Die Plattform entspricht den Spezifikationen für die Fernbereitstellung von SIM-Daten, die von der GSMA festgelegt wurden. Konkret wickelt das eSIM-Management von G+D wesentliche Geschäftsprozesse wie das Onboarding von Kunden oder Geräten in das NTT-DOCOMO-Netz nahtlos und sicher ab.

Die von G+D gehostete Lösung ermöglicht es den Nutzern von Mobilgeräten, die mit eSIM-Technologie ausgestattet sind, die erforderlichen SIM-Profile für die Aktivierung des Dienstes sicher und unkompliziert „over the air“ herunterzuladen. NTT DOCOMO kann mit AirOn somit die mobilen Endgeräte seiner Kunden effizient einrichten und in seinem Netzwerk verwalten.

Die eSIM-Technologie, bei der Mobilgeräte mit einem fest verbauten SIM-Chip ausgestattet werden, bietet Konsumenten zahlreiche Vorteile. Beim Abschluss eines Neuvertrags müssen sie keine physischen SIM-Karten mehr bestellen und in ihre Smartphones einlegen. Die eSIM-Management-Technologie ermöglicht es außerdem, mehrere Profile auf eine SIM zu laden. Benutzer können so eine Telefonnummer für geschäftliche und eine andere für private Anrufe nutzen.

Das mögliche Einsatzspektrum des eSIM-Management-Services von G+D ist dabei nicht auf mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones beschränkt. Ebenso dient die Lösung der sicheren und effizienten Provisionierung und Fernverwaltung von IoT-Geräten in Unternehmen. Auch eine nahtlose Skalierung von IoT-Umgebungen ist problemlos möglich, da neue Systeme unmittelbar konfiguriert und über das Mobilfunknetz verbunden werden können.

"Bereits in der Vergangenheit haben wir erfolgreich mit G+D zusammengearbeitet. Wir haben uns erneut für G+D entschieden, da das Unternehmen in unseren Augen mit seiner georedundanten Lösung über ein Alleinstellungsmerkmal im Markt verfügt", erklärt Ryuji Nagata, Senior Director of Product Innovation & Department bei NTT DOCOMO. "Mit der neuen Vereinbarung und Lösung können wir nun eine hervorragende Serviceverfügbarkeit sicherstellen und so unsere hohen Servicelevel-Anforderungen als Netzbetreiber erfüllen. Damit sind wir für den eSIM-Massenmarkt in verschiedenen Marktbereichen bereit."

"Der eSIM-Markt wächst weiter dynamisch und eSIM-Services sind für Mobilfunkanbieter weltweit von entscheidender Bedeutung. Um den steigenden Bedarf an flexibler und globaler Vernetzung abzudecken, wird künftig an der eSIM kein Weg mehr vorbeiführen. Nachdem wir mit der georedundanten Plattform nun erneut unsere Innovationsführerschaft im eSIM-Segment bestätigt haben, gehen wir auch davon aus, dass wir unsere Marktposition weiter stärken werden", betont Bernd Müller, Global Vice President, Head of Technology, Solutions and Strategy, Trusted Connected Devices bei Giesecke+Devrient. "Wir freuen uns sehr, dass auch NTT DOCOMO auf unsere marktführende eSIM-Management-Lösung setzt und den bestehenden Service ausbaut. Das unterstreicht einmal mehr unsere vertrauensvolle Beziehung."

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als Partner von Organisationen mit höchsten Ansprüchen schafft G+D mit seinen Lösungen Vertrauen und sichert essentielle Werte. Die innovative Technologie des Unternehmens schützt physisches und digitales Bezahlen, die Konnektivität von Menschen und Maschinen, die Identität von Personen und Objekten sowie digitale Infrastrukturen und vertrauliche Daten.

G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,31 Milliarden Euro. G+D ist mit 74 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.gi-de.com.

Kontakt

Ihr Kontakt für Deutschland
Ändern Sie Ihren Standort
Christoph Lang, Pressesprecher

+49 89 4119-2164

+49 89 4119-782164

Vorname * Nachname * E-Mail * Firma * Nachricht *
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden - wie in den G+D Datenschutzbestimmungen beschrieben. Anrede Anrede * Herr Frau Divers Land/Region Land/Region * Nachricht * Branche * Branche * Konnektivitätsdienstleister Automotive Gerätehersteller Finanzinstitutionen Manufacturing und IIOT Transit Enterprise Öffentlicher Sektor Andere
* erforderlich
Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/detail