eSIM-Management-Plattform AirOn von G+D Mobile Security unterstützt nuSIM der Deutschen Telekom

19.02.2019 München Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient Mobile Security deckt mit seiner eSIM-Management-Plattform AirOn jetzt auch die neuesten Anforderungen hinsichtlich Verwaltung, Sicherheit und Konnektivität im IoT-Umfeld ab. Das Lösungs- und Service-Portfolio reicht von der sicheren Datenbereitstellung in innovativen NarrowBand (NB)-IoT-Umgebungen bis zur Unterstützung neuer SIM-Technologien, insbesondere der angekündigten nuSIM der Deutschen Telekom.

Giesecke+Devrient (G+D) Mobile Security verfügt mit der GSMA-konformen eSIM-Management-Plattform AirOn über die marktführende Lösung für das sichere eSIM-Lifecycle-Management auf mobilen Endgeräten – und zwar unabhängig von der genutzten Technologie, sei es eine eUICC (Embedded Universal Integrated Circuit Card) oder iUICC (Integrated Universal Integrated Circuit Card). Der AirOn-Service unterstützt auch die neue nuSIM Technologie der Deutschen Telekom für NB-IoT. nuSIM ist eine integrierte SIM Lösung, die von der Deutschen Telekom gemeinsam mit namhaften Herstellern von IoT Chips und Modulen entwickelt wird. Dabei werden die Funktionen einer klassischen SIM direkt in den Chipsatz implementiert. G+D Mobile Security ist hier der Kooperationspartner der Deutschen Telekom im Bereich „Digitale Sicherheit“. Die neue Lösung ist auf maximale Interoperabilität angelegt und steht allen interessierten Unternehmen wie Netzbetreibern oder OEMs zur Nutzung offen. Ziel der Deutschen Telekom und des Partnernetzwerkes ist der Aufbau eines innovativen und erweiterten IoT-Ökosystems.

Durch die Partnerschaft der Deutschen Telekom mit G+D Mobile Security können nuSIM-Nutzer, etwa IoT-Gerätehersteller, in ihren Produktionsstraßen die Vorteile des AirOn-Services unmittelbar nutzen: von der Bereitstellung von Subskriptionen über die Connectivity-Integration bis zur Profilübertragung auf die einzelnen IoT-Geräte.

„Unser Ziel ist es, IoT-Geräteherstellern die Datengenerierung und -provisionierung so einfach wie möglich zu machen. Und genau hierfür ist unser eSIM-Management AirOn der ideale Service. Dabei ist es unser Anliegen, alle möglichen Standards und Technologien in einem nach wie vor noch sehr heterogenen Markt abzudecken. Deshalb spricht AirOn jetzt auch die nuSIM-Sprache“, erklärt Carsten Ahrens, CEO von G+D Mobile Security.
„Der IoT-Markt entwickelt sich dynamisch“, so Ahrens weiter, „und G+D Mobile Security greift dabei alle aktuellen Trends auf, um bei der Bereitstellung adäquater Sicherheitslösungen immer an vorderster Front zu stehen. Deshalb liefern wir beispielsweise auch schlüsselfertige Lösungen für Zukunftstechnologien wie NB-IoT, die auch beim nuSIM-Einsatz eine zentrale Rolle spielen werden.“

Die Technologie NB-IoT, die die Übertragung geringer Datenmengen durch eine schmalbandige Kommunikation ermöglicht, wird nach allgemeiner Einschätzung neben 5G als der Standard der Zukunft im IoT-Bereich angesehen. NB-IoT bietet deutliche Vorteile: von den geringeren Kosten über die niedrigere Energieaufnahme bis zur besseren Netzabdeckung in Gebäuden. Dadurch wird NB-IoT zu einer stärkeren IoT-Verbreitung und -Nutzung maßgeblich beitragen. Die potenziellen Anwendungsgebiete reichen vom Smart Metering über Smart Buildings bis zu Smart Cities, für die G+D Mobile Security jeweils Komplettlösungen für IoT-Sicherheit bietet.

Der eSIM-Management-Service AirOn von G+D Mobile Security für nuSIM-basierte Geräte wird zur nuSIM-Markteinführung verfügbar sein, die die Deutsche Telekom für das zweite Halbjahr 2019 angekündigt hat.

G+D Mobile Security präsentiert die eSIM-Plattform AirOn auch im Rahmen des MWC Barcelona vom 25. bis 28. Februar am Stand 7A41 in Halle 7.

Über G+D Mobile Security

G+D Mobile Security ist ein weltweit tätiger Konzern für mobile Sicherheitstechnologien mit Hauptsitz in München. Das Unternehmen ist Teil der Giesecke+Devrient-Gruppe. G+D Mobile Security hat weltweit ca. 5.700 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 812 Millionen Euro. Für internationale Kundennähe sorgen mehr als 40 Vertriebsbüros sowie über 20 zertifizierte Produktions- und Personalisierungsstandorte weltweit.

G+D Mobile Security verwaltet und sichert Milliarden von digitalen Identitäten über deren gesamten Lebenszyklus. Unsere Produkte und Lösungen werden von Banken, Netzbetreibern, Herstellern von Mobilgeräten und Automobilen, Krankenkassen, Unternehmen der Privatwirtschaft und des Öffentlichen Nahverkehrs sowie von deren Kunden täglich genutzt, um das mobile Bezahlen, die Kommunikation und die Interaktion zwischen Geräten abzusichern. G+D Mobile Security hält in diesen Märkten eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gi-de.com/de/de/mobile-security 

Kontaktieren Sie uns

Christoph Lang

Leitung Global Communications Pressesprecher

Tel: +49 89 4119-2164
Fax: +49 89 4119-782164
[email protected]

Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/esim-management-plattform-airon-von-g-d-mobile-security-unterstuetzt-nusim-der-deutschen-telekom