Mann sitzt am Schreibtisch, hält einen Stift in der Hand, hat eine ausgedruckte Grafik vor sich liegen und tippt auf seinem Laptop

Giesecke+Devrient wird Mastercard Engage Digital First Integrator

05.06.2023 München Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) hat seine Rolle im Mastercard Engage Netzwerk erweitert und ist nun Digital First Integrator. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Position als führender Lösungsanbieter für nahtlose und sichere Digital-First-Zahlungen.

„Digital First“ ist ein wichtiger Trend in Zahlungs-Ökosystemen. Verbraucher erwarten integrierte digitale und physische Kundenerfahrungen sowie Echtzeit-Services, zum Beispiel Zahlungskarten, die sofort auf dem Handy oder online verfügbar sind, während die physische Karte noch in Bearbeitung ist. Durch seine neue Rolle als Digital First Integrator im Mastercard-Engage-Netzwerk kann G+D Mastercard-Kunden Lösungen anbieten, die der wachsenden Nachfrage nach sicheren und nahtlosen digitalen Zahlungsdiensten wie der digitalen Ausgabe von Debit- oder Kreditkarten oder mobilem und digitalem Bezahlen gerecht werden.

Als Digital First Integrator ist G+D in der Lage, alle Aspekte des digitalen Bezahlprozesses abzudecken, von der Beantragung einer Zahlungskarte über die Nutzung und das Kartenmanagement bis hin zu personalisierten Zusatzleistungen. Für Banken ergibt sich daraus eine Reihe von Vorteilen:

  • Bereitstellung von komfortablen und nahtlosen digitalen Zahlungserlebnissen, die die Kundenloyalität fördern
  • mehr sofortige Kartenaktivierungen sowie erhöhte Transaktionsraten mit Debit- und Kreditkarten
  • längere Verweildauer der Kunden in Bank-Apps, wodurch zusätzliche Services angeboten werden können
  • unterstützte Multi-Channel-Ausgabe sowie ein Mix aus physischer und digitaler Kartenausgabe
  • sofort einsatzbereite Angebote für das digitale Banking.

Dafür stellt das Lösungspaket Convego® von G+D digitale Dienstleistungen bereit, darunter die Ausgabe von Debit- oder Kreditkarten, mobiles Bezahlen sowie Smart Services wie die Sofortausgabe oder Programmierschnittstellen (APIs) für digitale Kartenausgabe. Zusammen mit seinem strategischen Partner Netcetera bietet G+D digitale Wallets und 3DS-Lösungen für das Payment-Ökosystem.

„Die Aufnahme als Digital First Integrator in das Mastercard-Engage-Netzwerk ist ein wichtiger Meilenstein für G+D“, erklärt Jukka Yliuntinen, Head of Digital Payment Solutions bei G+D. „Sie ist ein echtes Gütesiegel und unterstreicht die führende Rolle von G+D bei der Entwicklung und Bereitstellung nahtloser digitaler Zahlungslösungen, die die Kundenloyalität fördern und die Profitabilität der Banken steigern.“

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als verlässlicher Partner für internationale Kunden mit höchsten Ansprüchen sichert G+D mit seinen Lösungen die essenziellen Werte dieser Welt. Dabei entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Technologie mit Leidenschaft und Präzision in vier Kernfeldern: Bezahlen, Konnektivität, Identitäten und Digitale Infrastrukturen.

G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 12.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,53 Milliarden Euro. G+D ist mit 103 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 33 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.gi-de.com.

Mann mit einer physischen Zahlungskarte und einem Telefon, das eine digitale Zahlungskarte anzeigt

Kontaktieren Sie uns

Christoph Lang

Leitung Corporate Brand Communications and Government Relations Pressesprecher

Tel.: +49 89 4119-2164
E-Mail: christoph.lang@gi-de.com