Mann sitzt am Schreibtisch, hält einen Stift in der Hand, hat eine ausgedruckte Grafik vor sich liegen und tippt auf seinem Laptop

Juniper zeichnet Payment-Tokenisierungslösung von G+D und Netcetera mit Future Digital Award aus

27.09.2023 München Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) und Netcetera haben mit ihrer gemeinsamen Lösung eCOM Tokenizer erneut einen Juniper Future Digital Award gewonnen. G+D wurde zudem von Juniper im aktuellen „Competitor Leaderboard Report“ für den Network-Tokenization-Markt als „Established Leader“ eingestuft.

Mit den Future Digital Awards zeichnet Juniper Research jedes Jahr Unternehmen für innovative Lösungen aus, die das Potenzial haben, ihre Branche zu verändern und ihren Zielgruppen entscheidende Vorteile zu verschaffen. In der Kategorie „Fraud and Security Innovation: Payment Tokenization Solution“ zeichnete der Marktforscher dieses Jahr erneut die gemeinsame eCOM-Tokenizer-Lösung von G+D und Netcetera aus. Die auf Netzwerk-Tokenisierung basierende Lösung überzeugte die Jury durch ihre Skalierbarkeit sowie ihren plattformunabhängigen und zukunftssicheren Ansatz. Darüber hinaus ebnet die Lösung auch den Weg zu den neuesten Innovationen für eine optimale Online-Checkout-Nutzererfahrung. So ermöglicht sie beispielsweise Services wie Click to Pay beim Gast-Checkout.

Der Komfort des elektronischen Handels ist einer der Hauptgründe für sein starkes Wachstum. Dieser Komfort hat jedoch die Erwartungen der Kunden und auch die Betrugsrisiken deutlich erhöht. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf alle Finanzakteure im E-Commerce-Markt. Der einzige Weg zum Erfolg besteht darin, jeden Aspekt der Customer Journey zu verbessern.

Die preisgekrönte Lösung arbeitet unsichtbar hinter E-Commerce-Transaktionen und kombiniert höchste Sicherheit mit einem nahtlosen Kundenerlebnis. Sie wandelt sensible Kartendaten um in digitale und verschlüsselte Pseudonyme, so genannte Token, so dass Händler keine sensiblen Informationen mehr speichern müssen. Daher sind die Kartendaten sicher und vor Betrug geschützt. Darüber hinaus wird die bequeme Anwendung durch die automatische Aktualisierung der Zahlungskartendaten gefördert, selbst wenn die Karte abläuft oder neu ausgestellt werden muss. Das Ergebnis sind eine größere Kundenzufriedenheit, höhere Umsätze, ein geringeres Sicherheitsrisiko und höhere Genehmigungsraten für Zahlungskarten.

Zu den Unternehmen, die die eCOM-Tokenizer-Lösung nutzen, gehört einer der größten Acquirer in Lateinamerika. Mit Niederlassungen in Brasilien, Mexiko, Argentinien, Chile, Uruguay und Europa bietet das Unternehmen globale Hightech-Zahlungslösungen, die es Unternehmen ermöglichen, Zahlungen sicher zu akzeptieren und ihren Kunden ein optimales Bezahlerlebnis zu bieten. Bei der Optimierung ihrer E-Commerce-Zahlungserfahrungen spielt die eCOM-Tokenizer-Lösung eine entscheidende Rolle.

"Kunden im digitalen Zeitalter erwarten Sicherheit, aber nicht auf Kosten des Komforts – und Zahlungen sind da keine Ausnahme. Ein frustrierendes Checkout-Erlebnis führt oft zu abgebrochenen Online-Einkäufen und verlorener Loyalität", sagt Jukka Yliuntinen, Head of Digital Payment Solutions bei G+D. "Gemeinsam mit unserem strategischen Partner Netcetera wissen wir, wie wichtig es ist, die Sicherheit beim Online-Bezahlvorgang mit einem reibungslosen Benutzererlebnis in Einklang zu bringen."

Neben dem Future Digital Award hat G+D auch eine weitere Auszeichnung von Jupiter Research erhalten. In seinem aktuellen "Competitor Leaderboard Report" für den Markt der Netzwerk-Tokenisierung listet der Marktforscher G+D als "Established Leader" – und positioniert das Unternehmen damit direkt hinter den drei großen Zahlungsystemen.

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als verlässlicher Partner für internationale Kunden mit höchsten Ansprüchen sichert G+D mit seinen Lösungen die essenziellen Werte dieser Welt. Dabei entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Technologie mit Leidenschaft und Präzision in vier Kernfeldern: Bezahlen, Konnektivität, Identitäten und Digitale Infrastrukturen. G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 12.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,53 Milliarden Euro. G+D ist mit 103 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 33 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.gi-de.com.

G+D ist Mehrheitseigner von Netcetera, einem globalen Softwareunternehmen mit innovativen IT-Produkten und individuellen digitalen Lösungen in den Bereichen sicherer Zahlungsverkehr, digitales Banking, Publishing, Mobilität, Gesundheitswesen und Vorsorgelösungen. Gemeinsam wollen beide Unternehmen den digitalen Zahlungsverkehr transformieren und innovativ gestalten. Weitere Informationen: http://www.netcetera.com

Kontaktieren Sie uns

Christoph Lang

Leitung Corporate Brand Communications and Government Relations Pressesprecher

Tel.: +49 89 4119-2164
E-Mail: christoph.lang@gi-de.com