Kompakt und leistungsstark: Die BPS® C6 setzt neue Maßstäbe für mittelgroße Cash-Center

13.02.2019 München Giesecke+Devrient

G+D Currency Technology ergänzt sein umfassendes Angebot an Banknotenbearbeitungssystemen (BPS®) um die BPS® C6. Mit ihrer Kombination aus Produktivität, Langlebigkeit und Konnektivität setzt die BPS® C6 neue Maßstäbe.

Die Maschine wurde als robustes Desktop-BPS® für eine intensive Nutzung, insbesondere in mittelgroßen Cash-Centern kommerzieller Geschäftspartner im Währungskreislauf entwickelt, wie etwa Geschäftsbanken, Werttransportunternehmen und Kasinos.

Immer strengere Anforderungen an Cash-Center

„Die Anforderungen an Cash-Center steigen“, betonte Wolfgang Kneilmann, Leiter der Division Currency Management Solutions und Mitglied der Geschäftsführung von G+D Currency Technology. „Wegen zunehmender Kommerzialisierung sind Cash-Center einem steigenden Preisdruck ausgesetzt. Gleichzeitig steigen aufgrund von Regulierungsanforderungen, der Sicherheitsinfrastruktur und fortschreitender Automatisierung aber auch die Kosten. Mit der BPS® C6 können wir all diese Anforderungen erfüllen, denn sie bietet erstklassige Leistung, herausragende Benutzerfreundlichkeit und neue digitale Schnittstellen, die eine nahtlose Integration in jede Cash-Management-Software ermöglichen.“

Weltweite Zusammenarbeit mit Hitachi-Omron Terminal Solutions

Hitachi-Omron Terminal Solutions und G+D Currency Technology unterzeichneten im Dezember vergangenen Jahres eine gemeinsame Absichtserklärung. Die BPS® C6 wurde von Hitachi-Omron Terminal Solutions entwickelt, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Bargeldbearbeitungssysteme für den Bankensektor, von dem auch die hochmodernen Sensorlaufwerke in der BPS® C6 stammen. Kneilmann erklärte: „Die BPS® C6 ist das erste Ergebnis aus unserer strategischen Partnerschaft und weltweiten Zusammenarbeit mit Hitachi-Omron Terminal Solutions.“

Technische Details

Die von Hitachi-Omron entwickelte Sensorik erfüllt globale Regulierungsstandards und ermöglicht eine erstklassige Banknotenerkennung sowie -validierung, die strengsten Anforderungen und höchsten Umlauffähigkeitsstandards entspricht.
Trotz ihrer geringen Größe kann die BPS® C6 Banknoten in einer Geschwindigkeit von 1.200 Stück pro Minute prozessieren. Damit ist sie das schnellste Desktop-Sortiersystem der Welt. Das System kann alle Substrate (Papier, Hybrid™ und Polymer) bearbeiten. Die zahlreichen Ausgabefächer und Betriebsarten ermöglichen zudem maximale Flexibilität und Modularität, womit das System maßgeschneidert an individuelle Kundenanforderungen angepasst werden kann.

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Das 1852 gegründete Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit 11.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,14 Milliarden Euro. Für internationale Kundennähe sorgen 72 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern.
G+D entwickelt, produziert und vertreibt Produkte und Lösungen rund um das Bezahlen, die Konnektivität, das Management von Identitäten und Digitale Sicherheit. G+D hält in diesen Bereichen eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Zu den Kunden des Konzerns zählen unter anderem Zentralbanken und Geschäftsbanken, Mobilfunkanbieter, Unternehmen sowie Regierungen und Behörden. Weitere Informationen finden Sie unter www.gi-de.com.

Kontaktieren Sie uns

Christoph Lang

Leitung Global Communications Pressesprecher

Tel: +49 89 4119-2164
Fax: +49 89 4119-782164
[email protected]

Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/kompakt-und-leistungsstark-die-bps-c6-setzt-neue-massstaebe-fuer-mittelgrosse-cash-center