Wechsel im Führungsteam der Veridos; Marc-Julian Siewert wird das Unternehmen mit Wirkung zum 1. Januar 2022 als CEO leiten

14.12.2021 München Giesecke+Devrient

Die Veridos GmbH, ein Joint Venture des Konzerns für Sicherheitstechnologie Giesecke+Devrient (G+D) und der Bundesdruckerei Gruppe, gab heute einen personellen Wechsel in der Geschäftsführung bekannt. Andreas Räschmeier (54), der bisherige CEO der Veridos, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Sein Nachfolger Marc-Julian Siewert (37) wird die Veridos ab dem 1. Januar 2022 als CEO leiten.

Andreas Räschmeier wird sich nach seiner zweijährigen Tätigkeit als CEO der Veridos auf eigenen Wunsch neuen Aufgaben außerhalb von Giesecke+Devrient widmen. In seiner Funktion hat er maßgeblich zum Wachstum und Wandel der Veridos hin zu einem weltweit führenden Anbieter von integrierten Identitätslösungen beigetragen. Heute setzen Regierungen und Behörden in mehr als 100 Ländern auf die Projektkompetenz und das Portfolio des Unternehmens.

Mit der Ernennung von Marc-Julian Siewert zum CEO der Veridos zum 1. Januar 2022 wird das Unternehmen seinen erfolgreichen Transformationskurs fortsetzen. Marc-Julian Siewert, seit 2013 bei G+D, ist ein erfahrener Manager und sehr gut mit dem Regierungsgeschäft der Veridos vertraut. In der Vergangenheit hatte er verschiedene leitende Positionen bei G+D inne. Derzeit bekleidet er die Rolle des Chief Operating Officers bei der Veridos.

„Wir danken Andreas Räschmeier für die Führung der Veridos und ihrer Belegschaft in einer beispiellosen und entscheidenden Phase der Unternehmensentwicklung“, sagt Ralf Wintergerst, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Giesecke+Devrient. „Mit Marc-Julian Siewert haben wir einen sehr guten Nachfolger, um die erfolgreich eingeschlagene Strategie der Veridos weiterzuführen und unsere Kundennähe weltweit weiter auszubauen.“

„Wir freuen uns, dass die Veridos mit dem bisherigen COO Marc-Julian Siewert einen Nachfolger aus den eigenen Reihen gewinnen konnte, der bereits wesentlich zur Entwicklung des Unternehmens beigetragen hat“, so Dr. Stefan Hofschen, CEO der Bundesdruckerei Gruppe.

„Es ist eine große Ehre, von G+D und der Bundesdruckerei mit der Führung der Veridos betraut zu werden. Ich will in meiner neuen Funktion zum Ziel der Veridos beitragen, Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt mit einer einzigartigen Identität auszustatten“, so Marc-Julian Siewert. „Ich freue mich darauf, ein erfolgreiches und kompetentes Team zu führen, das den Kunden stets in den Mittelpunkt seines Handelns stellt.“

Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/companies/gieseckedevrient abgerufen werden.

Über Giesecke+Devrient
Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als Partner von Organisationen mit höchsten Ansprüchen schafft G+D mit seinen Lösungen Vertrauen und sichert essentielle Werte. Die innovative Technologie des Unternehmens schützt physisches und digitales Bezahlen, die Konnektivität von Menschen und Maschinen, die Identität von Personen und Objekten sowie digitale Infrastrukturen und vertrauliche Daten. G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,31 Milliarden Euro. G+D ist mit 74 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern vertreten.  Weitere Informationen www.gi-de.com


Über die Bundesdruckerei Gruppe GmbH
Die Bundesdruckerei Gruppe GmbH ist ein direktes, hundertprozentiges Beteiligungsunternehmen des Bundes; als IT-Sicherheitsunternehmen des Bundes übernimmt sie gesellschaftliche Verantwortung und setzt sich insbesondere für die digitale Souveränität Deutschlands ein. Ihre Tochtergesellschaften bieten dafür Produkte und Lösungen rund um sichere Identitäten, sichere Daten und sichere Infrastruktur für die öffentliche Hand und besonders schutzwürdige Bereiche der Gesellschaft und Wirtschaft an.

Zu den Tochtergesellschaften gehören die Bundesdruckerei GmbH mit ihrer Tochter Maurer Electronics GmbH, zudem die D-Trust GmbH, genua GmbH, Xecuro GmbH sowie iNCO Spółka z o.o. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell insgesamt rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Umsatz von rund 568 Millionen Euro. Die Bundesdruckerei Gruppe GmbH hält zudem Anteile an der Veridos GmbH, DERMALOG Identification Systems GmbH und Verimi GmbH. Weitere Infos unter www.bundesdruckerei.de.

Kontaktieren Sie uns

Christoph Lang

Leitung Global Communications Pressesprecher

Tel: +49 89 4119-2164
Fax: +49 89 4119-782164
Christoph.Lang@gi-de.com

Germany group de https://www.gi-de.com/de/group/presse/pressemitteilungen/wechsel-im-fuehrungsteam-der-veridos-marc-julian-siewert-wird-das-unternehmen-mit-wirkung-zum-1-januar-2022-als-ceo-leiten